Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Ablösekredite zur Umschuldung eines Altkredit
Im Bereich der Finanzwelt ergeben sich, besonders bei Zinssätzen für Kredite, ständig Veränderungen. Wettbewerb und auch sonstige Schwankungen am Finanzmarkt führen zu Veränderungen bei Kreditkonditionen, die dann oftmals zu günstigeren Bedingungen für Kreditnehmer führen. Ein heute abgeschlossener Kreditvertrag kann schon in einigen Jahren zu teuer sein und durch regelmäßige Beobachtung der Kreditkonditionen können Kreditnehmer mit einer Umschuldung schnell zu günstigeren Kreditkonditionen gelangen. Wer einen Kredit abgeschlossen hat, ist allerdings nicht bis zum Ende der Laufzeit an diese Konditionen gebunden. Eine regelmäßige Beobachtung der Kreditkonditionen am Markt und eine rechtzeitige Umschuldung können sich als sehr kostensparend erweisen.



Wie aber geht eine Umschuldung vonstatten bzw. wie gelangt der Kreditnehmer denn nun an seinen Ablösekredit? Grundsätzlich ist es bei der Umschuldung von Altkrediten so, dass ein Kredit komplett durch die Aufnahme eines anderen Kredites, der dann entsprechend preiswerter sein sollte, abgelöst wird. Die Umschuldung muss keineswegs in Zusammenarbeit mit einer anderen Bank geschehen, häufig kann der Kreditnehmer auch bei der Bank, die den aktuellen Kredit vergeben hat, einen neuen Kredit zu günstigeren Bedingungen aufnehmen und damit den Altkredit ablösen.

Gerade bei langfristigen Finanzierungen, wie zum Beispiel der Immobilienfinanzierung, kann ein Ablösekredit große Ersparnisse mit sich bringen. Hier ist auch die Ablösung eines sogenannten Vor- oder Zwischenkredites durch eine auszahlungsreife Bausparsumme völlig geläufig. Grundsätzlich muss der Kreditnehmer beachten, dass eine Kreditablösung zur Umschuldung von Altkrediten nur unter zwei Bedingungen möglich ist. Entweder handelt es sich um einen Kredit mit einer Festzinsvereinbarung, die nun ausläuft oder aber der Kredit ist variabel verzinst. In diesem beiden Fällen ist eine Umschuldung des Altkredites im Regelfall problemlos möglich. Umschuldungen im Bereich der Langzeitfinanzierung, also gerade bei Immobilien, finden sehr häufig statt.

Die Ablösung von Altkrediten durch eine Umschuldung kann aber auch außerhalb der Baufinanzierung eine Möglichkeit sein, die gesamte finanzielle Belastung zu senken, denn auch bei sogenannten Konsumentenkrediten ist eine Ablösung gerade langfristiger Kredite häufig sinnvoll. Laufzeiten von 72 Monaten oder mehr bei Krediten machen auch beim Konsumentenkredit einen regelmäßigen Abgleich der Kreditkonditionen erforderlich, um im Zweifelsfalle ein günstigeres Kreditangebot wahrzunehmen. Die Ablösung des Altkredites durch eine Umschuldung kann dann entweder niedrigere monatliche Raten und somit geringere finanzielle Belastungen, bewirkt durch geringere Zinssätze, oder aber gleichbleibende Ratenzahlungen wie beim Altkredit bei einer höheren Kreditsumme mit sich bringen.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -