Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Alternativen wenn ein Kredit bei einer Bank schwierig zu bekommen ist
Wenn man für eine dringend benötigte Anschaffung Geld braucht, das Sparbuch aber die Summe nicht hergibt, dann geht der Weg meist zu Hausbank, um dort um einen Kredit zu bitten. Aber nicht immer ist die Bank dem Kunden wohl gesonnen, wenn es um die Bewilligung des Kredits geht. Das kann damit zusammen hängen, dass der Kunde keine nötigen Sicherheiten vorweisen kann, auf die die Bank im Falle der Nichtbegleichung der Raten zurückgreifen kann. Das kann aber auch die mangelnde Bonität des Kunden sein. Und sollte die Bank dem Kunden keinen Kredit gewähren, bieten sich ihm noch andere Alternativen.



Da ist zum Beispiel der sogenannte Schweizer Kredit. Dieser von schweizer Geldinstituten an deutsche Staatsangehörige gewährte Kredit wird ohne Schufamitteilung gewährt und kann bis zu einer Summe von 3500 Euro pro Person beantragt werden. Einzige Voraussetzung für die Bewilligung ist jedoch der Nachweis eines festen monatlichen Einkommens. Zudem muss das Arbeitsverhältnis seit mindestens einem Jahr bestehen und unbefristet sein. Jedoch kann der Schweizer Kredit dem Antragsteller auch versagt werden. Das ist dann der Fall, wenn er das 58. Lebensjahr bereits vollendet hat, Rentner oder selbständig ist. Auch bei einer Unterhaltsverpflichtung mehr als fünf Personen gegenüber hat er keine Möglichkeit, diesen Kredit zu bekommen. Sollte das Einkommen des Antragstellers sogar unter der Pfändungsfreigrenze liegen, braucht ein Antrag auf einen Schweizer Kredit ebenfalls nicht gestellt werden.

Eine zweite Möglichkeit, einen Kredit zu begkommen, ist das Arbeitgeberdarlehen. Bei diesem Kredit erhält der Arbeitnehmer von seinem Arbeitgeber einen Kredit, der in aller Regel ein oder zwei Monatsgehälter beträgt. Da der Zinssatz bei solchen Darlehen generell unter denen der Banken liegt, ist er für den Arbeitnehmer interessant. Der Arbeitgeber hat den Vorteil, dass er neben den Zinsen auch eine höhere Tilgung erhält. Der Vertrag sollte auf jeden Fall schriftlich vereinbart werden, denn ein Arbeitgeberdarlehen ohne schriftlichen Vertrag steht steuerrechtlich einem geldwerten Vorteil gleich und muss versteuert werden. Daher, aber auch um Irritationen aus dem Weg zu gehen, ist eine schriftliche Fixierung nonnöten. Zu beachten ist aber, dass bei einer Kündigung des Arbeitsverhältnisses der gesamte Restbetrag sofort fällig wird.

Die dritte Alternative zur Erlangung eines Kredites ist der Kredit von Privat. Damit sind in erster Linie nicht die Annoncen in den örtlichen Tageszeitungen gemeint, in denen private Geldgeber ihr privates Geld zu hohen Zinsen und Gebühren anbieten. Gemeint ist vielmehr ein Kredit von Verwandten oder Freunden. Diese haben den Vorteil, dass sie in ihrer Gestaltung flexibel sein können. Das heißt, es können Sonderzahlungen ebenso vereinbart werden wie eine vorzeitige Rückzahlung des Gesamtkredites. Zudem sind Kredite von privat in vielen Fällen auch zinslos zu erhalten, was eine Rückzahlung für den Schuldner leichter macht. Im Interesse der guten Beziehungen zu seinen Verwandten und Freunden sollte aber auf die Vertragsinhalte unbedingt geachtet werden.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -