Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Ansprechpartner für einen Eilkredit
Manchmal ist Geldbedarf sehr dringend. Die Aufnahme eine Kredites kann dann eine Lösung sein. Leider ist die Aufnahme eines Kredites aber mit Bearbeitungszeiten seitens des Kreditinstitutes verbunden. Spontane Einkäufe oder die Nutzung von speziellen Angeboten ist damit manchmal nicht möglich, denn bis das Geld auf dem Girokonto gebucht ist, kann das gewünschte Objekt schon anderweitig verkauft sein. Wie kann man also schnell an eine bestimmte Kreditsumme gelangen, um auch spontan einkaufen zu können oder sonstige Bezahlungen schnell erledigen zu können?



Der Eilkredit kann in diesem Fall eine gute Lösung sein. Eilkredite werden sehr häufig über das Internet angeboten und die Kreditgeber sind deutsche oder ausländische Banken, die dann teilweise ausschließlich über das Internet Kredite vergeben. Aber auch niedergelassene Banken bieten den Verbrauchern Eilkredite an, die dann ebenso über das Internet oder aber auch in der Filiale beantragt werden können. Eilkredite werden - wie der Name schon sagt - zügig vergeben. Der Verbraucher kann oftmals schon innerhalb weniger Minuten, maximal Stunden, mit einer Entscheidung bezüglich der Kreditgewährung rechnen.

Bei der Aufnahme des Eilkredites sollte der erste Anbieter aber keinesfalls der sofort ausgewählte Partner für das Kreditgeschäft werden. Vergleiche sind sehr wichtig und so kann es sein, dass auch die Hausbank ein günstiges Angebot für einen Eilkredit im Programm hat. Wer also einen Eilkredit aufnehmen möchte, sollte Vergleiche anstellen, um ein wirklich günstiges Kreditgeschäft abzuschließen. Nicht selten setzen gerade Onlineanbieter darauf, dass der Kunde akuten Geldbedarf hat und dann auf die Konditionen des Kredites eher wenig achtet. Also gilt es bei der Aufnahme des Kredites gut auszuwählen - trotz Zeitdruck. Der Onlineweg ist da fast immer die schnellste Möglichkeit, um innerhalb weniger Stunden das perfekte Angebot beim richtigen Geschäftspartner auszuwählen.

Beim Eilkredit werden die Kreditsummen häufig auf rund 50.000 Euro limitiert. Hintergrund ist, dass alle Kreditgeber diesen Eilkredit als Konsumentenkredit betrachten. Eine Hausfinanzierung z. B. wird in dieser Form nicht finanziert. Und so sind auch Kreditsummen ab 500 Euro bei einigen Anbietern im Programm. Andere Banken gewähren des Eilkredit ab einer Summe von 1.000 Euro.

Wer nun noch eine Bank findet, die mit der ersten Ratenzahlung etwas Zeit lässt - hier sind einige Anbieter am Markt zu finden, die eine erste Rate erst zum 3. Monat ab Gewährung des Kredites erwarten - dabei kostenlose Sonderzahlungen auf das Kreditkonto gewährt und auch noch gute Zinssätze anbietet, kann den Eilkredit mit gutem Gefühl beantragen.

Wichtig zu wissen ist auch, dass der Eilkredit ohne Schufa hinsichtlich der Kosten mit Vorsicht zu bewerten ist, denn hier kommen auf den Kreditgeber erhöhte Risiken hinsichtlich des Zahlungsausfalls auf, die sich dann entsprechend oft in höheren Zinsen niederschlagen. Einen solchen Kredit sollte nur beantragen, wer negative Schufaeinträge hat. Aber auch dann sollte beim Eilkredit ein Preisvergleich vorgenommen werden.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -