Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Bei der Bank ein Sparkonto eröffnen
Immer häufiger leben die Menschen heute sehr sparsam. Zum Einen liegt dies sicherlich an den Einkommen, die trotz der gestiegenen Lebenshaltungskosten in etwa gleich hoch geblieben sind, zum Anderen mit Sicherheit aber auch an den wirtschaftlich instabilen Zeiten, die aktuell herrschen. Dabei wird jedoch längst nicht das gesamte Geld, welches man aus seiner Arbeit erhält, benötigt, um den Lebensstandard zu finanzieren, sondern vielmehr wird auch ein immer stärker wachsender Teil angespart. Dabei nutzen jedoch die wenigsten noch das herkömmliche Sparbuch, um ihr Geld dort anzulegen, sondern sie suchen nach einer anderen Form der Geldanlage.



Verschiedene Sparkonten bieten die Banken dabei an, so etwa die Tagesgeld Konten, die Festgeld Konten oder die Sparbriefe. Jede dieser Anlagen bietet Vor- und Nachteile, als herkömmliches Sparkonto wird jedoch das Sparbuch bezeichnet. Da hierauf jedoch nur sehr geringe Zinsen entfallen, sollte man sich überlegen, ob man nicht zum Beispiel mit einem Tagesgeld Konto besser fährt. Hier besteht der Vorteil des drei- bis vierfachen Zinssatzes, sodass man davon ausgehen kann, eine deutlich bessere Rendite, als beim herkömmlichen Sparkonto zu erhalten. Deshalb verwundert es auch nicht, wenn man sich doch eher für dieses Konto entscheidet. Ein Sparkonto, so auch das Tagesgeld Konto bietet die Möglichkeit höchster Flexibilität. Das heißt, man kann jederzeit Gelder einzahlen, aber auch abheben. Beim Sparbuch ist es allerdings so, dass nur 2.000 Euro im Monat abgehoben werden können. Höhere Beträge werden mit Vorschusszinsen bestraft, die man zu zahlen hat, oder man muss bis zum nächsten Monat warten bzw. das Sparbuch kündigen. Beim Tagesgeld Konto sind hingegen unbeschränkte Verfügungen möglich.
Für die Eröffnung eines Sparkontos bei der Bank sollte man sich also bereits im Voraus informieren, welche Konditionen von welcher Bank geboten werden, um das für sich beste Sparkonto zu finden. Danach erfolgt die Eröffnung des Kontos, wobei hier je nach gewählter Bank unterschiedliche Möglichkeiten bestehen. Bei der Eröffnung eines Sparkontos bei der Filiale vor Ort wird man dort einen Termin erhalten. In diesem gibt man die persönlichen Daten an, wobei man sich unter Vorlage des Personalausweises legitimieren muss. Bei der Eröffnung eines Sparkontos bei einer Online Bank erfolgt der Antrag oftmals online, wobei jedoch mindestens einmal eine Poststelle aufgesucht werden muss. Bei dieser muss man sich ebenfalls unter Vorlage des Ausweises legitimieren, wobei man vom Post Ident Verfahren spricht. Wichtig ist dieses insofern, als dass die Bank weiß, dass man das Konto im eigenen Namen und auf eigene Rechnung eröffnet.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -