Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Die Aussichten von Europa Fonds
Europäische Aktienfonds sind bei Anlegern nach wie vor gefragt. Auch wenn der Aktienmarkt im Jahr 2008 bereits herbe Verluste hinnehmen musste, die Aussichten für Europa Fonds sind nach wie vor gut.



Die derzeitige Wirtschaftslage in Europa ist natürlich geprägt von der Finanzkrise, die in den USA ihren Anfang fand. Hier wurden im Privatkundensektor Kredite vergeben, die nicht fundiert waren, denn die Kreditnehmer verfügten selten über das notwendige Einkommen. Die niedrigen Zinsen sowie die Preissteigerungen der Objekte verdeckten dieses Risiko lange Zeit. Im Sommer 2007, nach einigen Zinserhöhungen der Fed, der amerikanischen Notenbank, wurden die Kredite jedoch immer teurer, es kam vermehrt zu Kreditausfällen. Da diese Kredite vorher aber verbrieft und als Wertpapiere auch an europäische Banken verkauft wurden, mussten auch die Institute hierzulande mit Millionen- oder gar Milliardenverlusten kämpfen. Die nun restriktiver gewordene Kreditpolitik wirken eher negativ auf die europäische Wirtschaft.

Des Weiteren haben die USA bereits seit vergangenem Jahr mit einer Eintrübung ihrer Wirtschaftsleistung zu kämpfen, sogar von einer Rezession ist die Rede. Die Abwertung des US-Dollars sowie der hohe Ölpreis, der zu einer weiteren Verteuerung der Waren führt, sind ebenfalls Grundlage des Wirtschaftsabschwungs. Auch in Europa haben Experten einen Abschwung der Wirtschaft ausgemacht, der auch die Leitzinserhöhung im Juli 2008 verstärkt wird.

Trotz dieser recht trüben Aussichten sowie der Tatsache, dass viele Unternehmen ihre Gewinnprognosen gesenkt haben, ist das Börsenklima nicht unfreundlich. Auf einem geringeren Niveau werden sich die Märkte wohl in den nächsten Wochen wieder stabilisieren. Die sinkende Inflation, die vor allem durch den seit einigen Wochen gesunkenen Ölpreis gestützt wird, ist ebenfalls hilfreich. Zudem weisen viele Unternehmen ein sehr geringes KGV, das so genannte Kurs-Gewinn-Verhältnis, auf. Dies besagt, dass der Gewinn der Unternehmen noch nicht in voller Höhe in den Kursen eingepreist ist. Es gibt also noch ausreichend Potenziale, die einer positiven Performance der Fonds wohl zuträglich ist.

Für die Auswahl der einzelnen Werte ist bei Europa Fonds wie bei anderen Investmentfonds auch, der Fondsmanager verantwortlich. Dieser wählt nach der Konzeption des Fonds die einzelnen Werte aus (Blue Chips bzw. Nebenwerte) und wird natürlich auf eine positive Performance achten. Da er die Märkte genau kennt, wird er auch die Aktien mit den höchsten Potenzialen finden können.

Fazit: Die Aussichten von Europa Fonds sind aktuell sehr gut. Gerade aufgrund der seit Januar 2008 stark gesunkenen Aktienwerte ist ein Einstieg derzeit allen Anleger, die sich des Risikos von Aktienanlagen bewusst sind, zu empfehlen. Es ist allerdings darauf zu achten, dass ein erstklassiger Fonds mit positiven Bewertungen gewählt wird, denn nur er kann die vorhandenen Potenziale wirklich ausschöpfen.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -