Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Die Kredit Bonität ist ausschlaggebend bei der Kreditvergabe
Die Bonität eines Kunden bezeichnet dessen Befähigung zur Rückzahlung eines aufgenommenen Kredites incl. der damit verbundenen Zinsen. Die daraus resultierende Kreditwürdigkeit wird anhand von zunächst zwei Kriterien überprüft: die persönlichen und die finanziellen Voraussetzungen. Bei den persönlichen Voraussetzungen ist die Einschätzung des kreditgewährenden Institutes hinsichtlich der Zuverlässigkeit des Kunden entscheidend.



In die Einschätzung der Kreditwürdigkeit eines Antragstellers fließen in erster Linie die Aspekte der Beständigkeit, des Berufes und gegebenenfalls des Rufes des Kunden mit ein. Die finanziellen Voraussetzungen beziehen sich auf das aktuelle Einkommen und die Vermögenslage, um einschätzen zu können, ob der Kreditnehmer fähig sein wird, einen Kredit bis zur vollständigen Tilgung regelmäßig zurückzahlen zu können.

Die Überprüfung der Bonität des Kunden erfolgt über ein so genanntes Scoring (von engl. score = Punktzahl). Das Scoring ermittelt anhand von mathematischen Berechnungsgrundlagen aus der Statistik die Wahrscheinlichkeit der Kreditwürdigkeit des Kunden. In die Berechnung fließen verschiedene Kriterien mit ein, darunter die Daten zur wirtschaftlichen Situation und die Daten zur Person. Die Daten zur wirtschaftlichen Situation umfassen das monatliche Gehalt, die laufenden Fixkosten und sonstige regelmäßig anfallenden Zahlungen. Bei den Daten zur Person werden neben der Arbeitssituation und dem Familienstand die Ergebnisse der Überprüfung bei der Schufa mit einbezogen. Bei der Schufa (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) sind kundenbezogene Daten von Banken und Versandhäusern etc. gespeichert. Liegt bei der Schufa ein so genannter negativer Eintrag vor, zum Beispiel auf Grund einer Unstimmigkeit im Zusammenhang mit einem vorherigen Kredit oder einer unzuverlässigen Rückzahlung eines anderen Finanzgeschäftes, wird der beim Scoring berechnete Wert entsprechend ungünstiger ausfallen. In dem Fall ist u.U. keine ausreichende Bonität gegeben, die jedoch Voraussetzung ist für den Erhalt eines Kredites. Weiterhin kann ein Score-Wert negativ ausfallen, wenn die errechnete monatliche Gesamtbelastung im Vergleich zur Rate eines Kredites zu hoch ausfällt.

Die Bonität eines Kunden in Hinblick auf eine tatsächliche Auszahlung eines Kredites wird nicht von allen Banken und sonstigen kreditgebenden Instituten einheitlich bewertet. Lediglich die Schufa-Auskunft ist bankenunabhängig. Ob ein Kredit auch bei eigentlich gegebener Bonität eines Kunden gewährt wird, kann von Bank zu Bank sehr unterschiedlich ausfallen, da jeder Kreditgeber noch einmal interne Kriterien hat, die in die Prüfung der Bonität mit einfließen.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -