Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Die Kreditkarte gebührenfrei inklusive Girokonto beantragen
Im Finanzbereich gibt es in der heutigen Zeit einen harten Wettbewerb zwischen den verschiedenen Anbietern. Das liegt an einigen Faktoren. Zum einen hat sich die Anzahl der Anbieter, welche Leistungen im Zahlungsverkehrsbereich anbieten stark erhöht, zum anderen sind auch die Kunden recht kritisch geworden, und wissen besser über Finanzprodukte Bescheid und sind aufgeklärter, als es noch im letzten Jahrhundert der Fall war.



Dieser Wettbewerb findet ganz besonders im Bereich der Girokonten statt. Konnte der Kunde früher hier nur zwischen fünf bis sechs großen Anbietern wählen, so bieten heute inklusive der Onlinebanken sicherlich ca. 30-40 verschiedene Banken ein Girokonto an. Neben den normalen Zahlungsverkehrsleistungen, sind im "Paket" Girokonto heute oftmals auch Kreditkarten vorhanden.

Hinsichtlich der Konditionen gibt es mitunter große Unterschiede zwischen den einzelnen Angeboten. So hat der Kunde zum Beispiel die Möglichkeit, eine gebührenfreie Kreditkarte inklusive Girokonto zu beantragen. Die meisten Banken bieten die Girokontoführung mit so genannten Leistungspaketen zu einem monatlichen Festpreis an. Dieser bewegt sich in der Regel zwischen drei und fünfzehn Euro. In den meisten Fällen sind damit allerdings nur die Standardleistungen wie Annahme und Durchführung von Überweisungen, Online Banking und Geldverkehr abgedeckt. Möchte der Kunde beispielsweise eine Kreditkarte beantragen und nutzen, fallen weitere Gebühren an, zum Beispiel die Jahresgebühr für die Kreditkarte, welche je nach Anbieter zwischen 10-30 Euro liegt.

In der letzten Zeit bieten allerdings immer mehr Banken diese Kreditkarte und das dazugehörige Girokonto für den Kunden völlig kostenfrei an. Diese Gebührenfreiheit ist allerdings fast immer an eine oder mehrere Bedingungen geknüpft. Eine der häufigsten Bedingungen ist, dass der Kunde auf dem Girokonto einen regelmäßigen Gehaltseingang von einer bestimmten Mindestsumme haben muss. Nur dann ist das Girokonto mit dazu gehöriger Kreditkarte wirklich kostenlos. Grundsätzlich kann man also festhalten, dass es für den Kunden einige Möglichkeiten gibt, bei einem der vielen Anbieter die Kreditkarte inklusive Girokonto gebührenfrei zu beantragen und dennoch alle Funktionen des Zahlungsverkehrs vollständig nutzen zu können.
Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -