Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Ein Konto ohne Schufa nur ohne Dispokredit
Im Finanzbereich gibt es die unterschiedlichsten Angebote der einzelnen Banken. Das gilt sowohl für den Kreditbereich, als auch für den Anlagebereich, sowie zudem für den Zahlungsverkehr. Daher unterscheiden sich auch die verschiedenen Girokonten hinsichtlich der Ausstattung und der Kontoführungsgebühren.



Trotz dieser Unterschiede sind auch einige Markmale gerade im Girokontobereich bei den einzelnen Anbietern nahezu gleich. So ist es zum Beispiel bei nahezu jeder Bank so, dass man ohne die Schufa-Auskunft zu unterschreiben kein Girokonto mit zugesagtem Dispositionskredit erhält. Die Schufa sammelt Daten von allen Kunden, die entweder ein Girokonto haben, oder schon einmal einen Kredit in Anspruch genommen haben. Auch negative Merkmale wie Eidesstattliche Versicherungen und erlassenen Haftbefehle werden an die Schufa gemeldet. Aus diesem Grunde besteht die Bank in der Regel vor der Eröffnung eines Girokontos, und natürlich erst Recht bei Vergabe von Krediten darauf, vom Kunden eine Schufa Auskunft einholen zu dürfen. Je nachdem, ob die vorhandenen Einträge in der Schufa positiv oder negativ sind, entscheidet die Bank dann im Folgenden darüber, ob ein Kredit an den Kunden vergeben werden kann. Manche Kunden weigern sich jedoch, die Erlaubnis zum Einholen einer Schufa-Auskunft zu unterzeichnen. Dieses hat verschieden Gründe, meistens steckt allerdings die Tatsache dahinter, dass dort negative Einträge vorhanden sind.

Weigert sich der Kunde nun, die Schufa Auskunft zu unterschreiben, wird die Bank auch in den meisten Fällen keine Einräumung eines Dispositionskredites vornehmen, und auch keine Kontoüberziehungen zulassen. In solch einem Fall wird das Girokonto dann auf Guthabenbasis geführt. Ein Konto ohne Schufa gibt es also im Bankenbereich nur ohne Dispokredit, da die Kreditinstitute davon ausgehen, wenn der Kunde die Einverständniserklärung zum Einholen einer Schufa nicht unterschreibt, dass dann negative Merkmale wie nicht zurückgezahlte Darlehen oder Ähnliches als Schufa Eintrag vorhanden sind. In der anderen Richtung wird ein Guthabenkonto seitens der Bank allerdings auch nicht an die Schufa gemeldet, da für die Bank kein Kreditrisiko besteht. Theoretisch kann man als Kunde also sehr viele Guthabenkonten haben, nur ist davon abzuraten, da diese natürlich Kontoführungsgebühren kosten.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -