Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Eine aufladbare Kreditkarte für volle Ausgabenkontrolle
In fast jeder dritten Brieftasche befindet sich eine Kreditkarte. Mit der Erfindung der Kreditkarte wurde dem Verbraucher eine Menge erleichtert. Nicht nur, dass kein Mensch mehr ständig Geld abholen muss um Einkaufen zu können, die Kreditkarte bietet dem Verbraucher somit auch mehr Sicherheit. In fast allen Geschäften kann heutzutage mit einer Kreditkarte bezahlt werden. Selbst Restaurants bieten inzwischen die Zahlung per Kreditkarte an.



Auch das Einkaufen im Internet ist heute kaum noch ohne die Kreditkarte vorstellbar. Bequem und einfach können Bestellungen direkt bezahlt werden. Neben der herkömmlichen Kreditkarte, für dessen Erhalt der Kunde gewisse Voraussetzungen erfüllen muss, wie eine gute Schufaauskunft und ein geregeltes Einkommen gibt es auch noch so genannte Prepaid Kreditkarten.

Als Prepaid Kreditkarten werden Kreditkarten bezeichnet, die genauso wie ein Handy mit Prepaid Karte zunächst ersteinmal mit Geld "aufgeladen" müssen, damit der Verbraucher sie nutzen kann. Prepaid Kreditkarten können von jedem Kunden beantragt werden, egal ob er nun ein geregeltes Einkommen besitzt oder sogar haushoch verschuldet ist. Die Beantragung kann ganz einfach über das Internet erledigt werden und die Kosten für eine solche Kreditkarte belaufen sich zwischen 30 bis 150 Euro im Jahr, immer abhängig davon welchen Anbieter der Kunde wählt. Mit dieser Kreditkarte kann genauso bezahlt werden wie mit einer normalen Kreditkarte - der Unterschied ist nur der, dass es ein gewisses Limit gibt.

Der Verbraucher kann also nur das ausgeben, was sich auf seiner Karte befindet - und nicht mehr. Somit besteht bei dieser Art der Kreditkarte immer eine volle Kostenkontrolle. Alle Zahlungsein- und Ausgänge können jederzeit online vom Verbraucher abgerufen werden. Gerade für Eltern ist dies eine sehr gute Möglichkeit ihren Kindern eine gewisse finanzielle Freiheit einzuräumen und aber gleichzeitig die Kosten und Ausgaben unter Kontrolle zu haben. Die Kinder können somit nicht unbegrenzt einkaufen, sondern nur solange bis das vorhandene Guthaben aufgebraucht ist. Mit der Prepaid Kreditkarte kann auch an jedem Geldautomaten der das Akzeptanzzeichen der Bank besitzt Geld abgeholt werden. Selbst im Ausland ist eine Abholung am Automaten kein Problem.
Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -