Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Eine Finanzierung ohne Schufa ist spätestens seit Basel II nicht mehr möglich
Alle Banken, die heute eine Kreditanfrage von ihren Kunden erhalten sind verpflichtet, die Bonität der Schuldner zu überprüfen. Diese Verpflichtung resultiert aus den Anforderungen der neuen Eigenkapitalrichtlinien der Banken, die nach dem Ort ihrer Entstehung auch Basel II genannt werden. Diese Richtlinien sehen vor, dass Banken für Kreditnehmer geringer Bonität höhere Rückstellungen bilden müssen als dies bisher üblich war. Durch diese Rückstellungen erhöhen sich die Kosten der Banken, die dann in Form höherer Zinssätze an die Kunden weitergereicht werden.



Im Rahmen einer solchen Bonitätsprüfung (Ermittlung der Kreditwürdigkeit)wird ein so genanntes Scoring durchgeführt, welches mit der Ermittlung eines Punktewertes zwischen 1-6 endet. Jede Bank hat hierfür ein eigenes Scoring entwickelt, welches unterschiedliche Kundendaten zusammenfasst. Nahezu jede Bank benötigt für die Erstellung eines Scorings die Daten zur Beschäftigung (Art der Anstellung, Dauer der Betriebszugehörigkeit) sowie zum Familienstand sowie zum Wohnstatus (Mieter, Eigentümer). Auch die Einkommens- sowie die Vermögensdaten werden von den Banken erfasst. Um die Kreditwürdigkeit jedoch abschließend zu prüfen, sind zusätzlich die Daten der Schufa notwendig. Hierin können nämlich zum Beispiel Merkmale enthalten sein, die die Vergabe des Kredites unmöglich machen. Solche Negativmerkmale können zum Beispiel eine bereits erfolgte Kreditkündigung oder auch die Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung sein. Doch auch wenn die Schufa-Abfrage keine Negativmerkmale aufweist, die Daten gehen zu 100% in das Scoring und somit in den erzielten Punktewert ein. Grundlage hierfür sind die von der Schufa selbst erstellten Scoring-Werte, die sich nach der Höhe der bisherigen Kreditvergaben sowie der Anzahl der vorhandenen Kredite richtet. So müssen Kunden, die zahlreiche kleinere Kredite aufgenommen haben mit einem negativen Punktewert rechnen, obwohl die Kredite regelmäßig bedient wurden. Der Grund hierfür ist, dass sich die Kunden bisher keine Ersparnisse aufbauen konnten, mit denen besondere Ausgaben finanziert werden könnten. Eine Verschlechterung der Einkunftssituation hätte bei diesen Kunden oft finanzielle Probleme zur Folge.

Um also ein Scoring abschließend durchführen zu können, sind die Daten der Schufa enorm wichtig. Kunden, die der Schufa-Abfrage nicht zustimmen, können daher in Deutschland keinen Kredit erhalten. Gleiches gilt für Menschen mit negativem Schufa-Eintrag. Solche Kredite sind nur noch im Ausland, zum Beispiel bei einigen Schweizer Banken, zu erhalten. Diese haben nämlich keinen Zugriff auf die Schufa-Daten und vergeben ihre Kredite daher ohne Schufa. Die Höhe dieser Kredite ist allerdings begrenzt, ebenso die Dauer der Rückzahlung. Auch werden mitunter sehr hohe Zinssätze berechnet, wodurch diese Kredite nicht unbedingt zu empfehlen sind.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -