Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Einflussfaktoren des Tilgungssatzes auf Finanzierung
Zur Finanzierung eines Eigenheims, eines Autos und auch bei weiteren, größeren Anschaffungen, wird häufig ein Kredit benötigt. Besonders beliebt ist in diesem Zusammenhang ein Annuitätendarlehen mit monatlich gleichbleibenden Raten. Im Rahmen der Finanzierung dieser Art ist nicht nur an die Höhe des Kredits und den Zinssatz zu denken, sondern ebenso an den Tilgungssatz. Dieser nimmt maßgeblichen Einfluss auf die Finanzierung. Dies betrifft die Kosten genauso wie die Laufzeit. Bei einem Annuitätendarlehen handelt es sich zunächst um eine Art der Finanzierung, bei welcher der Kreditnehmer das Geld in monatlich gleichbleibenden Raten zurückbezahlt.



In diesen Raten ist ein Anteil Tilgung und ein Anteil Zinsen enthalten, welche für die Aufnahme des Darlehens bezahlt werden müssen. Zu beachten ist an dieser Stelle, dass sich das Verhältnis von Tilgung und Zinsen mit der Laufzeit verändert. Der Tilgungsanteil nimmt nämlich mit der Laufzeit zu und im Gegenzug sinkt der Zinsanteil. Während zu Beginn der Rückzahlungsphase noch der größte Teil der Rate aus dem Zinsanteil besteht, setzt sich die Rate zum Ende hin vorwiegend aus einem Tilgungsanteil zusammen. Dies ist möglich, da die Zinsen stets neu von der Restsumme des Darlehens berechnet werden. Je geringer die Restschuld ist, desto weniger Zinsen müssen entsprechend gezahlt werden. Durch den Tilgungs- und Zinssatz lässt sich die Darlehenslaufzeit somit maßgeblich beeinflussen. Dabei gilt, dass je höher der Tilgungssatz ist und je niedriger der Zinssatz, desto schneller kann das Geld zurückbezahlt werden.

Bei einem beispielhaften Tilgungssatz von 1,00 Prozent und einem Nominalzinssatz von 5,00 Prozent läge die Gesamtlaufzeit zum Beispiel bei 35 Jahren und 11 Monaten. Wird der Tilgungssatz bei gleichbleibendem Zinssatz nun verdoppelt, dann liegt die Laufzeit schon bei nur noch knapp über 25 Jahren. Bei einer Tilgung von 5,00 Prozent ist es sogar möglich, den Kredit innerhalb von unter 14 Jahren abzuzahlen. Somit rentiert es sich, im Rahmen der Finanzierung nicht nur auf die Zinsen, sondern ebenso auf einen hohen Tilgungssatz zu achten. Wie bereits erwähnt, fallen Zinsen bei einem Annuitätendarlehen stets nur auf die Restschuld an. Wird diese schneller zurückbezahlt, müssen demnach auch deutlich weniger Zinsen gezahlt werden. In den vorgenannten Beispielen können Kreditnehmer bei einem Tilgungssatz von fünf, anstelle von einem Prozent, über 20 Jahre Rückzahlungsphase und damit eine hohe Zinslast einsparen.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -