Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Formen des Immobilien Leasing
Die Finanzierung in Form von Leasing ist den meisten Verbrauchern vor allen Dingen aus dem Bereich der Kfz-Finanzierung bekannt und auch einige Unternehmen nutzen die Möglichkeit, Fahrzeuge und Maschinen über das Leasing zu finanzieren. Nicht so verbreitet ist die Tatsache, dass es auch die Möglichkeit gibt, Immobilien über das Leasing zu finanzieren. Diese Art von Leasing wird demzufolge als Immobilien Leasing bezeichnet und bietet Selbstständigen und Unternehmen einige Vorteile.



Zunächst einmal ist es so, dass der Kauf oder auch der Bau einer Immobilie stets eine Menge an Kapital bindet und somit dem Unternehmen häufig dringend benötigte Liquidität entzieht. Auch die Kreditlinie von Unternehmen wird natürlich beim Kauf und der Finanzierung von Immobilien belastet. All diese negativen Faktoren sind hingegen beim Immobilien Leasing nicht vorhanden. Statt eine Immobilie zu kaufen oder zu bauen wird das Objekt im Rahmen des Leasing über einen meistens langfristigen Zeitraum hinweg vom Leasingnehmer gemietet. Der Leasingnehmer erhält also ein Nutzungsrecht, welches vertraglich festgehalten wird. Ein weiterer Vorteil des Immobilien Leasing für den Leasingnehmer ist die Tatsache, dass die Leasingraten steuerlich abgesetzt werden können, weil ihm das Objekt nicht gehört. Kalkulierbar sind die Raten natürlich zudem auch, weil diese sich von der Höhe her während der Laufzeit des Leasing-Vertrages nicht ändern. Inhalt des Immobilien Leasing bzw. der geschlossenen Verträge ist zudem auch noch, was genau nach Ende der Leasingzeit mit den jeweiligen Immobilien geschehen soll. Auch diese Frage betreffend gibt es verschiedene Modelle im Bereich des Immobilienleasings. Man unterscheidet je nach Bedarf des Leasingnehmers und in welcher Branche dieser tätig ist vor allem drei verschiedene Varianten von Immobilien-Leasing, und zwar das Neubauleasing, Buy-and-lease und Sale-and-lease-back. Beim Neubauleasing ist es beispielsweise so, dass die Leasingfirma in Form einer separat gegründeten Gesellschaft eine Immobilie baut bzw. bauen lässt, die speziell nach den Wünschen des Leasingnehmers hergestellt wird. Nach Ablauf der Leasingdauer hat der bisherige Leasingnehmer dann das Recht, die Immobilie zu einem zuvor vereinbarten Festpreis zu erwerben.

Bei der Variante Buy-and-lease wird hingegen eine bereits bestehende Immobilie vom Leasingnehmer geleast. Auch hier findet das Immobilien Leasing auf einer sehr langfristigen Basis statt. Eine andere Variante ist hingegen das Sale-and-lease-back. Was hinter dieser Konstruktion steckt wird bereits deutlich, wenn man den Begriff ins Deutsche übersetzt, nämlich „Verkaufen und zurück leasen(mieten)“. In diesem Fall verkauft man zum Beispiel die eigene Immobilie an eine Leasinggesellschaft und least die gleiche Immobilie dann anschließend zur weiteren Nutzung. Auch in diesem Fall besteht meistens nach Ablauf der Leasingdauer ein (Rück-) Kaufrecht.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -