Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Günstige Kredite zur Eigenheimfinanzierung für Selbstständige
In fast allen Fällen ist die Finanzierung eines Eigenheims nur über einen Bankkredit möglich, denn nur wenige Verbraucher besitzen Eigenkapital von 100.000 Euro oder mehr, um auf eine Fremdfinanzierung verzichten zu können. Auch wenn es auf den ersten Blick vielleicht aufgrund der meistens hohen Kreditsummen relativ erstaunlich sein mag, so ist es dennoch so, dass viele Banken einen Immobilienkredit „leichter“ vergeben, als zum Beispiel einen Ratenkredit. Der Grund ist vor allem der, dass der Immobilienkredit durch die Grundschuld abgesichert wird, während der Ratenkredit oftmals ein Blankokredit ist. Unter anderem aus diesem Grund haben auch Freiberufler und Selbstständige eine gute Chance, eine Eigenheimfinanzierung bei der Bank durchführen zu können.



Aber den Selbstständigen kommt es natürlich nicht nur darauf an, den Kredit zu bekommen, sondern darüber hinaus auch möglichst günstige Konditionen zu erhalten. Günstige Kredite für Selbstständige, die zur Eigenheimfinanzierung dienen sollen, finden sich vor allem durch einen Vergleich. Im Bankenbereich stehen vor allen Dingen die zwei Varianten Annuitätendarlehen und endfälliges Darlehen als Immobilienkredite zur Auswahl. Ob der Kredit dann günstig ist oder nicht, hängt von verschiedenen Faktoren ab, auf die der Kreditsuchende zum Teil sogar Einfluss nehmen kann. Ein wesentlicher Faktor, der gerade bei der Immobilienfinanzierung einen größeren Einfluss auf die Höhe der Zinsen hat, ist der Anteil des Eigenkapitals an der Finanzierung. Vor allen Dingen bei Freiberuflern und Selbstständigen legen die Banken großen Wert darauf, dass möglichst 20-25 Prozent des gesamten Finanzierungsbedarfs durch Eigenkapital abgedeckt sind. Dabei geht es einerseits um die höhere Sicherheit für die Banken, aber andererseits erhält der Kunde auch einen umso günstigeren Kredit, desto höher der Eigenkapitalanteil ist.

Durch ein hohes Eigenkapital kann der Selbstständige also eine günstigere Finanzierung erhalten. Auch die Bonität ist bei nicht abhängig Beschäftigten für die Bank ganz besonders wichtig, weil eben das feste Einkommen bei vielen Selbstständigen in dem Sinne nicht vorhanden ist, sondern die Einnahmen oft von Monat zu Monat schwanken. Eine gute Bonität führt also ebenfalls dazu, dass der Kreditnehmer eine günstige Eigenheimfinanzierung durchführen kann. Im Bereich der Immobilienfinanzierung haben die meisten Banken einen größeren Verhandlungsspielraum, was die Konditionen angeht. Daher lohnt es sich oftmals, sich nicht sofort mit den Standardkonditionen abzufinden. Auf den größten Einflussfaktor hat der Kreditnehmer allerdings keinen Einfluss, nämlich auf das allgemeine Zinsniveau. Denn ob die Eigenheimfinanzierung günstig ist oder nicht, hängt ganz entscheidend von den Leitzinsen ab.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -