Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Gute Dividendenrenditen bei DAX-Konzernen nutzen
Wer als Anleger in Aktien investieren möchte, der kann auf eine enorm große Auswahl zurückgreifen. Alleine in Deutschland sind mehr als 1.000 Aktiengesellschaften ansässig, deren Aktien an der Börse gehandelt werden können. Da aufgrund der Globalisierung zudem auch viele Aktien aus anderen Ländern handelbar sind, stehen allen Anlegern insgesamt sicherlich mehr als 10.000 Aktienwerte zur Verfügung. Damit Anleger die Übersicht behalten können, sind zwei Dinge vor dem ersten Handel mit Aktien empfehlenswert. Zum einen sollte sich der Kunde überlegen, welches Ziel er mit dem Investment verfolgt. Zum anderen sollte nach und nach selektiert werden, welche Aktiengruppen vom Grundsatz her überhaupt infrage kommen.



Was die möglichen Ziele betrifft, so lassen sich vor allen Dingen zwei Anlegertypen voneinander unterscheiden. Die eine Gruppe von Anlegern hat zum Ziel, in möglichst wenigen Wochen, Tagen oder sogar Stunden gute Gewinne zu erzielen. Diese Anleger werden demzufolge häufig als Spekulanten bezeichnet. Die zweite Gruppe von Anlegern sieht in der Aktienanlage mehr das langfristige Investment. In diesem Fall wird nicht unbedingt mit großartigen Kursgewinnen gerechnet, sondern ein kontinuierlicher Ertrag ist meistens wichtiger. Da Kursgewinne nicht unbedingt kontinuierlich vorhanden sind, meinen die meisten Aktionäre vorrangig die Dividenden, wenn sie von einem kontinuierlichen Ertrag sprechen. Nicht jede Aktiengesellschaft schüttet eine Dividende aus, aber zumindest bei den meisten großen Standardwerten können Anleger davon ausgehen, eine Dividende zu erhalten. Mit den großen Standardwerten sind hierzulande vor allen Dingen die 30 Aktien gemeint, die im Deutschen Aktienindex (DAX) gelistet sind.

Die DAX-Aktien weisen einige Besonderheiten auf, die viele andere Aktienwerte nicht für sich verbuchen können. Eine Besonderheit besteht darin, dass die DAX-Werte als vergleichsweise stabil und sicher gelten. Zwar kann es natürlich auch bei diesen Aktien zu größeren Kursbewegungen kommen, aber im Durchschnitt betrachtet werden die DAX-Aktien von den meisten Experten als vergleichsweise wenig volatil bezeichnet. Eine zweite Besonderheit besteht darin, dass Anleger bei vielen DAX-Aktien eine Dividende ausgeschüttet bekommen. Zudem ist die Dividendenrendite nicht selten sehr ordentlich. Mit den „besten“ DAX-Aktien konnten die Aktionäre in den vergangenen Jahren durchaus eine Dividendenrendite erzielen, die sich in der Spitze zwischen fünf und acht Prozent bewegte. Es besteht also für die Anleger die Möglichkeit, die guten Dividendenrenditen der DAX-Aktien zu nutzen.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -