Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Inkassodienst zum Eintreiben offener Forderungen
Besonders kleinere, mittlere und zum Teil auch größere Unternehmen können in der Praxis Schwierigkeiten bekommen, falls zu viele offene Forderungen bestehen. Darüber hinaus sind vorrangig Selbstständige von Forderungen betroffen, die einerseits offen und zum anderen nicht einzubringen sind. In schlimmeren Fällen können solche Forderungen sogar dazu führen, dass es zu erheblichen Liquiditätsengpässen kommt und sogar die Existenz des Unternehmens bzw. des Selbstständigen bedroht sein kann. Es kostet oftmals viel Zeit und Nerven, sich um das Eintreiben der offenen Forderungen zu kümmern. Daher kann es mitunter sinnvoll sein, diese Aufgabe in andere Hände zu legen, beispielsweise in die eines Inkassounternehmens.



Inkassodienste haben sich darauf spezialisiert, sich darum zu kümmern, dass offene Forderungen beglichen werden. Am Markt gibt es heutzutage zahlreiche Inkassodienste, die einen mehr oder weniger umfangreichen Service anbieten. Das zentrale Element der Geschäftstätigkeit besteht immer darin, sich um Mahnungen zu kümmern und dafür zu sorgen, dass möglichst alle offenen Forderungen eingetrieben werden. Daher bieten die meisten Inkassodienste auch einen umfangreichen Mahn- und Inkassoservice an, wobei Kunden allerdings unterscheiden sollten, auf welcher Basis die Gebühren berechnet werden. Viele seriöse Inkassodienste handhaben es so, dass nur im Erfolgsfall eine Provision vom Auftraggeber gezahlt werden muss. Bleibt der Versuch einer Geldeintreibung also erfolglos, entstehen dem Auftraggeber auch keine Kosten. Es gibt andererseits aber auch durchaus einige Inkassounternehmen, die sich ihre Dienste auf jeden Fall bezahlen lassen.

Insbesondere bei solchen Anbietern sollten potentielle Auftraggeber zunächst kritisch sein, denn natürlich ist es nicht auszuschließen, dass es auch in dieser Branche schwarze Schafe gibt. So kann es eventuell vorkommen, dass für den Auftraggeber nicht unerhebliche Kosten anfallen, die Forderung aber dennoch nicht beglichen wird. Ein guter Inkassodienst kann insbesondere für kleinere und mittelständische Unternehmen zu einer existenzsichernden Maßnahme werden, denn sollten sich mehrere offene Forderungen ansammeln oder ein relativ hoher Gesamtbetrag entstehen, kann dies teilweise sogar zum finanziellen Ruin des Gewerbes führen. Grundsätzlich kann ein Inkassodienst natürlich nicht nur von Unternehmen und Selbständigen, sondern auch vom Privatpersonen in Anspruch genommen werden. Allerdings ist der Aufwand hier meistens nicht groß genug, sodass es sich in der Praxis kaum lohnt, für einzelne offene Rechnungen extra ein Inkassounternehmen zu beauftragen.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -