Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Jetzt kaufen und erst später zahlen - Vorsicht Schuldenfalle
In einem Zeitalter von steigenden Lebenskosten, hoher Arbeitslosigkeit und Überschuldung, ist es für die Unternehmen schwieriger geworden, ihre Ware unter das Volk zu bringen. Die Geldbörsen sind leer, das Gehalt für den Monat schon verplant, die Kaufkraft nur mäßig. Doch der Markt hat schon lange auf diese Entwicklung reagiert. Immer mehr Unternehmen locken mit Ratenzahlungsverträgen, oder bieten eine Zahlung zu einem späteren Zeitpunkt an. Das Prinzip ist hierbei recht einfach, denn der Mensch ist einfach.



Jetzt kaufen, später zahlen - ein Satz, der sofort auf die Urinstinkte eines Menschen einwirkt, denn der Wunsch nach sofortiger Bedürfnisbefriedigung fragt nicht nach Sinn und Verstand und sie beantwortet auch nicht die Frage, ob die Anschaffung wirklich von Nöten, oder ob eine Zahlung zu einem späteren Zeitpunkt überhaupt möglich ist. Er ist gefangen in dem Hier und Jetzt und mit dem, womit er schon immer geliebäugelt hat.

Der Kunde sieht das Angebot, fühlt sich verstanden in seiner Situation und ist zunächst dankbar, dass ihm trotz finanziellen Engpasses Möglichkeiten aufgeführt werden, die ihm zu seinem Wunsch verhelfen. Das Preisleistungsverhältnis, inkl. anfallender Zinsen wird plötzlich zur Nebensache, sowie auch die Zahlungsabwicklung in den Hintergrund gedrängt wird. Die Freude über die neue Anschaffung überspielt jeden Gedanken an spätere Zahlungsschwierigkeiten und einer möglichen Schuldenfalle - das Neuste vom Neusten steht im Wohnzimmer, der Rest liegt in ferner Zukunft.

Doch so fern die Zukunft auch zu sein scheint, die Ernüchterung kommt meist in dem Augenblick, wenn die zunächst auf Eis gelegten Rechnungen plötzlich fällig werden. Aus der ersten Zahlungserinnerung, wird plötzlich die dritte Mahnung. Die vereinbarten Ratenzahlungen können nicht mehr eingehalten werden, da die monatliche Belastung bereits schon vor dem Kauf das Höchstmaß erreicht hatte. Die Schuldenfalle hat zugeschnappt, die Kontrolle ist schon lange verloren. Und aus dem Top Angebot, mit fairen Zahlungsmöglichkeiten, wird plötzlich ein unüberschaubares Chaos aus Zahlungsrückständen, Verzugszinsen, Anwaltskosten und gerichtlicher Mahnverfahren. Ein selbstverschuldeter Teufelskreis, aus dem auch nur schwer wieder herauszufinden ist. Jetzt kaufen, später zahlen - nicht immer eine gute und sinnvolle Entscheidung, besonders dann nicht, wenn der Wunsch nach Bedürfnisbefriedigung dem Verstand weichen muss.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -