Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Konto auf Guthabenbasis bei ungeregeltem Einkommen oder bei Schufaeintrag
Heutzutage benötigt im Grunde jede Person ein Girokonto, da Barzahlungen bis auf ein Minimum nicht mehr durchgeführt werden. Man benötigt das Girokonto, damit der Arbeitgeber das Gehalt überweisen kann, zum Bezahlen von Rechnungen, zum Bargeld verfügen, und für weitere Möglichkeiten des Zahlungsverkehrs.



Allgemein ist das Girokonto für die Banken oftmals jedoch ein großer Kostenfaktor, sodass diese versuchen, nur "rentable" Girokonten zu eröffnen, sprich für Kunden, die regelmäßige Gehaltseingänge aufweisen können. Dennoch gibt es auch für Kunden, die keinen regelmäßigen Gehaltseingang, oder einen negativen Schufa-Eintrag haben die Möglichkeit, ein Girokonto zu bekommen, das so genannte Guthabenkonto.

Das Guthabenkonto unterscheidet sich vom "normalen" Girokonto hauptsächlich durch die Tatsache, dass man das Konto nicht überziehen darf und kann. Durch diese Tatsache sichert sich die Bank gegen finanzielle Verluste durch evt. nicht zurückgezahlte Kreditlinien ab. Da keine Gehaltseingänge oder ein negativer Schufa-Eintrag vorhanden sind, rechtfertigen diese Tatsachen auch nicht die Vergabe eines Dispositionskredites. Dennoch sollen die Kunden natürlich am normalen Zahlungsverkehr teilnehmen können. Ansonsten bietet das Guthabenkonto alle Möglichkeiten, die auch das normale Girokonto bietet. Es können Überweisungen vom Konto vorgenommen werden, man kann Bargeld-Verfügungen vornehmen, am Online-Banking teilnehmen, das Konto kann eben nur nicht ins Minus gelangen.

Obwohl auch noch einige Banken immer wieder selbst die Eröffnung eines Guthaben Kontos verweigern, gibt es eigentlich keinen plausiblen Grund (außer dem Kostenfaktor für die Bank), die Eröffnung eines Guthabenkontos abzulehnen. Neben Personen ohne Gehaltseingang und mit negativem Schufa-Eintrag, werden Guthabenkoten auch für Minderjährige eröffnet, da auch diese das Konto nicht überziehen dürfen. Im Gegensatz zu vielen "normalen" Girokonten bieten die Guthabenkonten natürlich keine Bonusverzinsung oder Ähnliches, das sie wie bereits kurz erwähnt aus wirtschaftlicher Sicht der Banken sehr unrentabel sind
Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -