Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Kredit ohne Job nur bei positiver Haushaltsrechnung
Aus der gewählten Überschrift ergibt sich für den aufmerksamen Leser die sofortige Frage, wie jemand ohne Job eine positive Haushaltsrechnung aufmachen kann. Um diese Thematik weiter zu behandeln, soll kurz der Inhalt einer solchen Haushaltsrechnung erläutert werden. Der Summe aller monatlichen Nettoeinnahmen, wie Lohn oder Gehalt, Kindergeld, Renten und sonstige Einkünfte, müssen alle monatlichen Ausgaben gegenübergestellt werden. Diese beinhalten unter anderem bestehende Kredit- und Leasingraten, Miet- und Wohnnebenkosten sowie eine Pauschale für die Lebenshaltung. Letztere wird von den Kreditinstituten unterschiedlich angesetzt; durchschnittlich beträgt sie etwa 500 Euro für die erste Person, 250 Euro für die zweite Person und 150 bis 180 Euro für jedes Kind. Und nur wenn aus dieser Rechnung ein nennenswerter monatlicher Überschuss verbleibt, ergibt sich eine unbedenkliche Kreditwürdigkeit.



Wie aber soll das funktionieren, wenn der Kreditsuchende keinen Job hat? Etwaige Guthaben oder Vermögen in monatliche Einnahmen umwandeln, ergibt in der Regel wenig Sinn und wird von den Banken oder sonstigen Instituten höchstens für die Vergabe kleinerer Kredite akzeptiert. Ohne Einkommensnachweis besteht für den Kreditgeber kaum die Sicherheit, die verliehene Summe plus Zinsen, entsprechend vereinbarter Konditionen, zurück zu bekommen. Es sei denn, der Kreditnehmer ist in der Lage, durch andere Sicherheiten wie Haus- und Grundbesitz oder Wohneigentum, den Kreditgeber von seiner Rückzahlungsfähigkeit zu überzeugen. Hierbei handelt es sich um einen Kredit ohne Bonitätsprüfung, der nur von bestimmten Anbietern gewährt wird. Auf verschiedenen Finanzportalen im Internet werden zunehmend auch Sofortkredite ohne Bonitätsprüfung angeboten. Die Anbieter derartiger Kredite nutzen hierbei meist ihre langjährigen Verbindungen zu bestimmten Banken, um solche Sofortkredite, oft zu durchaus günstigen Rückzahlungs- und Zinsbedingungen, gewähren zu können. Hiervon haben in der letzten Zeit vor allem Arbeitslose Gebrauch gemacht. Einige Kreditinstitute vergeben Kredite, wenn der Antragsteller zwar selbst keine positive Haushaltsrechnung vorlegen kann, für ihn aber ein Bürge mit einer solchen zur Verfügung steht.

Ausnahmen von diesen strengen Vergaberegeln gibt es darüber hinaus manchmal für Studenten, die zum Beispiel einen pfändbaren Nebenjob statt der Haushaltsrechnung als Sicherheit bieten können. Auch bei manchen Kaufhäusern sind Ratenkredite für dort gekaufte Waren ohne komplette Haushaltsrechnung möglich. In diesen und ähnlichen Fällen wird es sich aber meist nur um Beträge handeln, die sich im dreistelligen Bereich bewegen. Ein Sonderfall einer Kreditgewährung kann bei der Kontoeröffnung für Kreditkarten entstehen, wenn danach ohne irgendwelche Garantien bestimmte Kreditrahmen eröffnet werden.

Abschließen zu diesem Thema zwei Hinweise. Auf welchem Weg der Antragsteller auch immer einen Kredit erhalten kann, die Möglichkeit des Vergleichens mehrerer Angebote sollte, wenn möglich, immer genutzt werden. Laufzeiten und die Höhe der Zinsen sind oft unterschiedlich und können immer zu einer Einsparung führen. Zum Schluss die Empfehlung, einen Kredit ob mit oder ohne Haushaltsrechnung immer nur dann aufzunehmen, wenn berechtigte Aussichten bestehen, diesen vereinbarungsgemäß zurückzahlen zu können. Nur so ist ein Abgleiten in die Schuldenfalle zu vermeiden.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -