Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Kredit ohne Lohnabrechnung durch Kredite von privat
Es ist bestimmt jeder schon einmal in die Situation gekommen, dass für eine dringend benötigte Anschaffung das Geld auf dem Sparbuch nicht ausreicht. Und wenn der Kauf neuer Möbel oder der Waschmaschine nicht aufschiebbar ist, hilft nur noch ein Bankkredit. In der Regel gewähren die Banken und Sparkassen ihren Kunden auch einen sogenannten Verbraucherkredit, vorausgesetzt der Kunde gibt ihnen Kreditsicherheiten. Diese bestehen bei einem solchen Kredit in Form von einem regelmäßig erzielten Erwerbseinkommen. Denn zahlt der Kunde die Raten nicht, kann die Bank im Wege der Gehaltspfändung ihre Forderung eintreiben. Entsprechend gibt es kein Kredit ohne Einkommen. Ein Kredit ohne Einkommensnachweis, bzw. Kredit ohne Gehaltsnachweis wird in der Regel nicht vergeben.



Wenn nun der Kunde für seinen Kredit der Bank ein Sicherheit nicht geben kann, weil er z.B. arbeitslos ist und somit einen Kredit ohne Lohnabrechnung möchte, wird die Bewilligung des Kredits schwierig, wenn nicht sogar unmöglich. Denn selbst wenn der Kunde noch keine Leistungen nach dem ALG II erhält, werden sie wohl unter der Pfändungsfreigrenze liegen. Und erhält er trotzdem einen Kredit und zahlt die Raten nicht, kann die Bank keine Vollstreckungsmaßnahmen ergreifen.

Damit der Kunde aber dennoch auf seinen gewünschten Kredit ohne Gehaltsabrechnung nicht verzichten muss, gibt es die Möglichkeit, einen Kredit von Privatleuten zu erhalten. Die Anbieter privater Kredite sind meist im Kleinanzeigenteil der regionalen Tageszeitungen zu finden. Doch sollte man aufpassen, auf wen man sich dabei einlässt. Denn häufig verleihen diese Kreditgeber nicht ihr eigenes Geld, sondern leihen es sich selbst von Banken. Dafür müssen sie selbst Kreditzinsen zahlen und geben diese natürlich mit einem entsprechenden Aufschlag an ihre eigenen Kunden weiter. So sollten Privatkredite, deren Kredit Zinssatz fast mehr als die Hälfte über dem Zinssatz eines Bankkredites liegt, nicht angenommen werden. Zumal diese Kreditgeber auch nicht zimperlich sind mit dem Einleiten von Maßnahmen, wenn der Kreditnehmer einmal die Raten nicht zahlt. Dann werden sofort Inkassounternehmen mit dem Eintreiben der ausstehenden Raten beauftragt, die für ihre Dienste selbstredend ebenfalls Gebühren nehmen.

Daher sollte man sich überlegen, ob man nicht Verwandte, Freunde oder Bekannte um einen Kredit bittet. Einen Kredit von privat auf diesem Wege zu erhalten ist eine gute Alternative. Denn man weiß, von wem man das Geld bekommt und wenn man sich im Laufe der Zeit in seinem Verwandten- und Freundeskreis nichts hat zu Schulden kommen lassen, werden diese auch gerne bereit sein, ihr privates Geld zu verleihen.

Dennoch sollte man auch einen solchen Privatkredit schriftlich fixieren in der Weise, dass neben der Kreditsumme auch fest vereinbarte und regelmäßig zu zahlende Raten festgelegt werden. Ob Zinsen für den Kredit verlangt werden, müssen die Vertragspartner selbst wissen; es kann aber durchaus sein, dass sie darauf verzichten. So hat der Kreditnehmer die Möglichkeit, den Kredit schneller zu tilgen.

Und wenn er den Kredit vorzeitig ablösen will, werden die Kreditgeber ihm sicher keine Steine in den Weg legen. Trotz aller freundschaftlicher oder verwandtschaftlicher Bände ist der Kreditnehmer dennoch gehalten, den Kredit pünktlich zu tilgen.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -