Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Kredit ohne Schufa und Bonität aus dem Ausland?
Kredite von deutschen Banken stehen grundsätzlich nur Personen offen, die ein regelmäßiges und ausreichend hohes Einkommen sowie eine gute Bonität nachweisen können. Gute Bonität bedeutet, dass keine negativen Schufaeinträge, gleich welcher Art, vorhanden sein dürfen. Die Schufa registriert grundsätzlich alle nicht eingehaltenen Zahlungsverpflichtungen. Dies können sowohl gekündigte Kredite und Girokonten, Mahn- und Vollstreckungsbescheide als auch eine geleistete Eidesstattliche Versicherung oder eine Privatinsolvenz bzw. Regelinsolvenz sein. Derartige Einträge führen immer zur Ablehnung eines Kreditantrages, egal ob er nun bei einer Sparkasse, Volksbank, einer anderen deutschen Filialbank oder einer Direktbank gestellt wurde.



Als Alternative werden seit einiger Zeit so genannte Kredite ohne Schufa angeboten. Diese Kredite kommen aus dem Ausland, meist aus der Schweiz, oft auch aus den Niederlanden. Wer sich für einen Schweizer Kredit interessiert, muss im Internet einen Kreditantrag stellen und anschließend per Post noch weitere Unterlagen nachreichen. Welche dies sind, wird bei der Antragstellung mitgeteilt. Schweizer Kredite ohne Schufa werden grundsätzlich nur an Arbeitnehmer, die sich in einem ungekündigten und unbefristeten Arbeitsverhältnis befinden, vergeben. Der Antragsteller muss darüber hinaus seit mindestens 12 Monaten beim aktuellen Arbeitgeber beschäftigt sein. Weitere Voraussetzungen sind die deutsche Staatsbürgerschaft sowie ein Mindestalter von 18 und ein Höchstalter von 58 Jahren. In den neuen Bundesländern beträgt das Höchstalter jedoch 55 Jahre. Männer unter 23 Jahren müssen nachweisen, dass sie ihren Wehrdienst bereits abgeleistet haben bzw. eine Freistellungsbescheinigung vom Wehrdienst vorlegen. Das Einkommen des Antragstellers muss so hoch sein, dass sich daraus auch ein pfändbarer Betrag ergibt. Dieser dient dem Kreditgeber als Sicherheit. Bürgen sind für einen Schweizer Kredit ohne Schufa nicht erforderlich.

Die Bearbeitungszeit des Kreditantrages beträgt normalerweise ca. 8 bis 10 Tage. Nach der erfolgten Kreditzusage wird die gesamte Kreditsumme entweder postbar oder bargeldlos auf das Girokonto des Antragstellers überwiesen. Ein derartiger Kredit wird weder der Hausbank des Antragstellers, noch der zuständigen Schufa gemeldet. Die Rückzahlung des Kredites erfolgt in monatlich gleichbleibend hohen Raten über einen genau festgelegten Zeitraum. Als Zahlungsweg kommt entweder der Einzug per Lastschrift vom Girokonto oder die postbare Überweisung infrage.

Ein Schweizer Kredit ohne Schufa ist für Selbstständige, Freiberufler oder Rentner nicht möglich. Diese Personengruppen können im Ausland nur einen Ratenkredit mit Auskunft beantragen. Wer arbeitssuchend ist und Arbeitslosengeld I oder II bezieht, kann grundsätzlich keinen Schweizer Kredit bekommen. Anders lautende Angebote sind unseriös.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -