Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Kredite aus Österreich und ihre Vorteile und Nachteile
Heute benötigen die meisten Menschen für größere Anschaffungen wie beispielsweise ein Auto oder ein Haus eine entsprechende Finanzierung. Nur die Wenigsten können solche Anschaffungen aus der Haushaltskasse begleichen.
Deshalb ist es auch für viele besonders wichtig die richtige Auswahl bei der Finanzierung zu treffen, denn es gibt inzwischen so viele unterschiedliche Arten einen Kredit aufzunehmen, dass ein Laie nur schwer den Überblick behalten kann und selten weiss, welches das beste Angebot ist.



Die Aufnahme von deutschen Krediten ist in den vergangenen Jahren enorm zurück gegangen - und das nicht ohne Grund, denn auch die Deutschen haben inzwischen längst die vielen Vorteile einer Kreditaufnahme aus dem Ausland erkannt, und nutzen diese auch. Besonders beliebt sind zurzeit Kredite aus Österreich. Diese stammen entweder von einer österreichischen Bank oder von einem Kreditgeber, dessen Wohnsitz in der Schweiz liegt.

Diese Kredite gibt es sowohl für die Finanzierung eines Hauses oder anderer Anschaffungen als auch als schufafreien Kredit. Dies ist auch schon der erste große Vorteil, den die Kredite aus Österreich gegenüber den Krediten aus Deutschland haben, denn in Deutschland gibt es keinen Kredit ohne die vorherige Prüfung der Schufa. Somit haben hier all diejenigen, die eventuell bereits negative Einträge in ihrer Schufa haben gar keine Chance einen Kredit aufzunehmen. In Österreich wird bei diesen Schufafreien keine Auskunft eingeholt. Kleiner Nachteil ist allerdings, das es diese schufafreien Kredite aus Österreich nur bis zu einer bestimmten Höhe gibt. Diese Höhe liegt bei etwa 3500 Euro. Aber auch selbst für solch einen geringen Kreditbetrag verlangen die österreichischen Kreditgeber den Nachweis, dass ein Arbeitsverhältniss besteht, welches seit mindestens einem Jahr andauert und das Mindestalter von 18 Jahren.

Beantragt werden kann dieser Kredit bequem über das Internet, so dass sich der Kreditnehmer nicht mit einem Berater zu einem persönlichen Gespräch treffen muss und sich dadurch natürlich auch viele unangenehme Fragen ersparen kann, die bei der Kreditvergabe in Deutschland von ihm unter Umständen zu beantworten wären.

Ein weiterer Vorteil ist auch die kürzere Bearbeitungsdauer. Dadurch, dass die Kredite aus Österreich über das Internet beantragt werden können, ist die Bearbeitungsdauer viel kürzer und die damit verbundene Kreditentscheidung kann viel schneller erfolgen. Somit erhält der Kreditnehmer auch viel schneller sein Geld.

Allerdings gilt auch hier der Spruch "Es ist nicht alles Gold was glänzt", denn so positiv sich diese Kredite auch anhören, gibt es auch immer ein gewisses Risiko. Zum einen haben sich inzwischen viele Kreditgeber auf dem Markt breitgemacht, die mit günstigen Krediten aus Österreich werben und dann letztendlich hohe Provisionen oder Bearbeitungsgebühren verlangen. Ein Kreditnehmer sollte deshalb vor der Unterzeichnung alles genau prüfen und im Zweifelsfall einen unabhängigen Berater zur Hilfe nehmen. Zum anderen können die anfänglich günstigen Zinsen schnell in hohe Kosten umschlagen. Treten Kursschwankungen auf, kann aus dem billigen Kredit auch schnell ein teurer Kredit werden. Gerade Kreditnehmer, die über einen solchen Kredit eine höhere Summe aufnehmen um damit beispielsweise ihr Haus zu finanzieren, sollten über ein finanzielles Polster verfügen.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -