Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Kredite mit Sofortzusage überwiegend im Bereich der Kleinkredite
Kaum ein anderes Finanzprodukt findet derzeit einen so reißenden Absatz wie die Kredite. Begünstigt durch die immer schwieriger werdende, finanzielle Situation vieler privater Haushalte wird es für die Banken immer einfacher, ihre Kreditprodukte an den Mann zu bringen und den Bürgern auf diese Weise zu helfen, sich größere oder kleinere Wünsche zu erfüllen. So groß der Markt aber auch ist, die Konkurrenz zwischen den verschiedenen Kreditinstituten ist dennoch enorm. Immer mehr Banken werben deshalb mit sehr innovativen Kreditprodukten, wie zum Beispiel dem Sofortkredit.



Bei einem Sofortkredit handelt es sich, genau genommen um kein eigenständiges Kreditprodukt, sondern lediglich um einen "normalen" Ratenkredit, dessen Antragsprozedere allerdings enorm vereinfacht wurde, sodass die Bearbeitungszeit in der Regel binnen weniger Tage abgeschlossen ist.

Eine Grundvoraussetzung für die Vergabe eines Sofortkredites, ist die Erteilung einer so genannten "Sofortzusage", also einem vorab, rein elektronisch, durchgeführten und positiv ausgefallenen Kreditcheck. Für diesen Kreditcheck muss der Kreditnehmer in der Regel auf die Internetseite der jeweiligen Bank surfen und die Daten zu den gewünschten Kredit auf der einen Seite und seine persönlichen Daten auf der anderen Seite in eine vorgefertigte Eingabemaske eingeben. Nachdem die Daten fertig ausgefüllt sind, werden diese an das Kreditinstitut übermittelt und auf rein elektronischem Wege ausgewertet. Der potentielle Kreditnehmer erhält nun bereits nach wenigen Sekunden die besagte vorläufige Kreditzu- oder absage.

Wenn dem Kreditnehmer hier bereits eine Kreditzusage erteilt wird, heißt das, dass der Genehmigung des Kredites in der Regel nichts mehr im Wege steht. Wenn nun also der Kreditvertrag ausgedruckt, unterschrieben und, zusammen mit den Bonitätsnachweisen, an das Kreditinstitut gesendet wird, kann der Kreditnehmer davon ausgehen, dass sein Kredit binnen weniger Tage auch wirklich ausgezahlt wird.

Da bei dem elektronischen Kreditcheck allerdings lediglich die Daten des Kreditnehmers mit den Vorgaben im System abgeglichen werden und nur in den seltensten Fällen z.B. eine Online-Schufaauskunft eingeholt wird, werden derartige Sofortzusagen nur für begrenzte Kreditvolumina erteilt. Die Gefahr, dass die Angaben des Kreditnehmers in irgendeinem Punkt nicht ganz stimmig sind ist zwar bei großen und kleinen Kreditvolumina gleich groß, sollte es allerdings bei größeren Krediten zu nachgelagerten Problemen kommen, ist der Schaden, den das Kreditinstitut erleiden könnte, wesentlich größer.

Wenn ein Kreditnehmer also eine größere Darlehenssumme beantragen möchte, muss er in der Regel den ganz normalen Weg gehen und das Darlehen auf herkömmlichem Wege beantragen. Da dieser herkömmliche Weg unter anderem eine manuelle Prüfung jedes Punktes des Kreditantrages voraussetzt, dauert die Bearbeitung eines solchen Antrages in der Regel einige Tage länger, als die Bearbeitung eines Antrages, der bereits eine Sofortzusage erhalten hat. Darlehensnehmer sollten sich aber über diese Tatsache nicht ärgern: Die Tatsache, dass die Bank sich hier gegen etwaige Schwierigkeiten absichert, kommt den vielen ehrlichen Kreditnehmern sehr zu gute, denn Kreditausfälle der Bank würden natürlich über einen höheren Zins für alle anderen Kredite refinanziert werden.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -