Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung
Dispokredit ausgleichen

Die Zinsen, die Verbraucher für die Inanspruchnahme des Dispositionskredites zahlen müssen, waren schon immer vergleichsweise hoch. Daran hat sich leider auch nichts geändert, seit die EZB Leitzinsen sich mit nur noch einem Prozent auf einem absoluten Tiefpunkt befinden. Ganz im [...]   Überschuldung beratungsstelle

Laut aktuellen Statistiken nimmt die Anzahl der überschuldeten Privathaushalte seit einiger Zeit zu, sodass immer mehr Personen die so genannte Privatinsolvenz (Verbraucherinsolvenz) beantragen müssen. Die Gründe für diese Überschuldung sind vielschichtig, und sicherlich gibt es auch eine Reihe von Ursachen, [...]   Effektenkredite anbieter

Auch wenn die Börse besonders in 2009 teilweise starke Einbrüche verzeichnen musste, interessieren sich nach wie vor noch viele Anleger für ein Investment in Aktien. Nicht immer steht jedoch genug Eigenkapital zur Verfügung, welches für den Kauf von Aktien oder [...]   überregionale Immobilienmakler

Immer mehr Bürger nutzen heute auch das Investment in Immobilien zum Aufbau einer privaten Altersvorsorge. Aber auch dann, wenn man lediglich ein Haus zum Wohnen sucht oder eine Mietwohnung, hat man mit dem Immobilienmarkt zu tun. Generell stellt sich bei [...]   Geldanlage sicherheit

Wenn es um eine sichere Geldanlage, dann wird das Tagesgeld stets an vorderster Front genannt. Für 95 Prozent aller Anleger ist das Tagesgeld sicherlich auch eine der sichersten Geldanlagen, allerdings sollte man auch hier nicht pauschalisieren, denn richtig ist auch, [...]   Gebühr Verbraucherauskunft

Eine externe Bonitätsabfrage findet in der Regel beim Neuabschluss eines Vertragsverhältnisses statt. Wenn Bestandskunden ihren Vertrag verändern möchten und das neue Produkt gegenüber dem bisherigen kritischer hinsichtlich Forderungsausfälle zu bewerten ist, nehmen die meisten Unternehmen eine interne Bonitätsprüfung vor. Diese [...]   riester Fondssparplan

Viele Verbraucher nutzen heutzutage bereits die Förderung der Riester-Rente, und zahlen in dem Zusammenhang entweder regelmäßig in einen Banksparplan, eine private Rentenversicherung oder in einen Fondssparplan ein. Beim Fondssparen ist es so, dass die verschiedenen Fondsgesellschaften so genannte Riesterfonds anbieten, [...]   geldanlage fonds

Viele Anleger stehen mehr oder weniger regelmäßig vor der Entscheidung, in welche Geldanlagen sie ihr Kapital investieren sollen. Dabei kommt es auf eine Reihe von Faktoren an, wenn man die für sich selbst am besten geeignete Anlage finden möchte. Ein [...]   Schiffsfonds besteuerung

Besonders dann, wenn man ein relativ hohes Vermögen hat, stellt sich meistens nicht nur die Frage, wie man das Kapital möglichst rentabel und sicher anlegen kann, sondern es muss auch speziell darauf geachtet werden, dass es sich bei der Anlage [...]   beste Ablauffonds

Wenn eine Lebensversicherung zur Auszahlung kommt, hat der Versicherungsnehmer unterschiedliche Möglichkeiten, sich sein Geld auszahlen zu lassen. Selbstverständlich kann er die Überweisung der Gesamtsumme auf sein Konto anfordern und erhält das Geld zur freien Verfügung. Diese Verfahrensweise ist vor allem [...]   Bereitstellungszinsen Abruffrist

Bei der Abruffrist handelt es sich um einen Begriff aus dem Kreditwesen. Er bezeichnet den Zeitraum, in welchem der Kreditnehmer ein beantragtes und bewilligtes Darlehen tatsächlich in Anspruch nehmen kann. Es gilt der beim Abschluss des Kreditvertrages vereinbarte Zinssatz. Prinzipiell [...]   risikobewertung offene Immobilienfonds

Für viele Anleger ist vor allem das Investment in Immobilien recht interessant, zumal Immobilien auch in den Medien häufig als sehr gute Form der Altersvorsorge empfohlen werden. Da aber bei weitem nicht alle Anleger auf direktem Wege in Immobilien investieren [...]   steuer lebensversicherung

Viele Verbraucher haben sich im Hinblick auf die spätere private Vorsorge dazu entschlossen, eine Kapitallebensversicherung abzuschließen. Im Zuge der Kapital-Lebensversicherung wird dann über viele Jahre kontinuierlich ein bestimmter Monatsbeitrag bezahlt, und später, ab der Fälligkeit der Versicherung, erhält man dann [...]   finanzierung Bauherrengemeinschaft

Sehr viele Verbraucher möchten gerne Immobilienbesitzer werden und in ihren eigenen vier Wänden wohnen. Für nicht wenige Personen stellt der Bau eine Hauses jedoch eine zu große finanzielle Belastung dar oder man scheut sich einfach vor den hohen Kosten bzw. [...]   was ist eine Umkehrhypothek

Viele Verbraucher setzen auf die eigene Immobilie als private Altersvorsorge, um dadurch im Rentenalter die Miete einsparen zu können. Auch wenn die Mietersparnis natürlich einer Kapitalauszahlung im Zuge eines anderen Rentenmodells gleicht, so ist das Eigenheim natürlich auf der anderen [...]   versicherung ohne Abschlussgebühren

Bei vielen Verträgen muss der Verbraucher Abschlussgebühren bezahlen, welche das Produkt für ihn verteuern. Derartige Gebühren werden bei fast allen Bausparverträgen ebenso fällig wie bei den meisten Krediten und einigen Versicherungen. Die zu zahlende Abschlussgebühr muss der Kunde grundsätzlich nicht [...]   Abgeld geldanlage

Das auch als Disagio oder Damnum bezeichnete Abgeld bezeichnet den Betrag, welcher bei der Vergabe eines Darlehens oder beim Kauf von Wertpapieren vom Nennwert abgezogen wird. Bei der Kreditaufnahme erhält der Kunde somit einen geringeren Betrag als die Kreditsumme ausgezahlt, [...]   bewertung Adressen-Ausfallrisiko

Das Adressenausfallrisiko im Kreditgeschäft bezieht sich auf einen konkreten Kreditnehmer an einer bestimmten Adresse und bezeichnet die Wahrscheinlichkeit, mit welcher ein Darlehen nicht zurückgezahlt werden kann. Dabei werden üblicherweise drei Kennzahlen verwendet, bei diesen handelt es sich um die Ausfallwahrscheinlichkeit [...]   forderungsberechtigte anlagen

Den Anlegern stehen heute gerade im Bereich der Wertpapiere sehr viele unterschiedliche Finanzprodukte zur Verfügung, wie beispielsweise Aktien oder Fonds. Zudem ist die Auswahl besonders bei Anleihen auch sehr groß, die es in verschiedenen Varianten gibt. So gibt es die [...]   abgesicherte Aktienorder

Bei einem abgesicherten Aktienportfolio besitzt der Anleger neben den Aktien auch Optionen, mit deren Hilfe er einen eventuellen Verlust reduzieren kann. Die Optionen erlauben ihm den Kauf oder den Verkauf von Aktien zu einem Preis, welcher bereits beim Optionserwerb festgelegt [...]   Risikoprämie fonds

Die Risikoprämie bei Aktien bedeutet in der Vorschau der Entwicklung der Wertpapiere den möglichen Ertrag, welchen ein Anleger fordert, um in die gegenüber festverzinslichen Titeln riskanteren Aktien zu investieren. Bei einer rückblickenden Betrachtungsweise gibt die Risikoprämie hingegen an, welchen Mehrertrag [...]   Inflationssichere anleihen

Im Bereich der Rentenpapiere gibt es eine Reihe von relativ speziellen Anleihen, was die Bedingungen und Merkmale des Wertpapiers betrifft. Zu diesen relativ speziellen Anleihetypen zählen auf jeden Fall auch die so bezeichneten indexgebundenen Anleihen. Mit einem Satz erläutert zeichnen [...]   risiko Airbag Zertifikate

Es gibt heute in der Sparte der Zertifikate viele unterschiedliche Arten, sodass man sich als Anleger genau über die jeweiligen Eigenschaften des Zertifikates informieren sollte, welches zur Anlage zur Auswahl steht. Vor allem was die Sicherheit des Produktes angeht, können [...]   prognose Agrarrohstoffe

Immer wieder treten im Bereich der Geldanlage bestimmte Produkte oder Anlagearten für einen bestimmten Zeitraum besonders in den Vordergrund. So gab es einige Jahre, in denen Fonds extrem gefragt waren, dann wurde das Investment in Immobilien besonders favorisiert und nach [...]   kündigung von Anleihen

Bei den meisten Anleihen ist es so, dass sich sowohl der Schuldner, also der Emittent der Anleihen, als auch der Gläubiger (Anleger) an die Laufzeit halten müssen. Der Gläubiger darf normalerweise vom Emittenten nicht verlangen, dass das Rentenpapier bereits vor [...]   Kredit Tilgungsfristen

Neben der Kreditsumme, dem Zinssatz und der Rate ist die vierte Kondition der meisten Kredite die Laufzeit des Darlehens. Man bezeichnet die Laufzeit unter anderem auch als Rückzahlungsdauer, Rückzahlungsfrist, Tilgungsperiode oder als Abzahlungsfrist. Die Abzahlungsfrist bei einem Kredit ist also [...]   steuer Nullkupon-Anleihen

In der Sparte der Geldanlagen finden sich heutzutage nur sehr wenige Produkte, deren Rendite für den Anleger in Teilen oder im Gesamten steuerfreie sind. Geändert hat sich das im Vergleich zu früheren Zeiten vor allem seit Einführung der Abgeltungssteuer, was [...]   anlageformen Abzinsungspapier

Der mit einem Abzinsungspapier erzielbare Ertrag steht grundsätzlich bereits beim Kauf des Wertpapieres fest, da der Zinssatz für die gesamte Laufzeit unverändert festgelegt bleibt. Eine Ausnahme von dieser Grundregel tritt jedoch ein, wenn das entsprechende Papier in einer Fremdwährung ausgestellt [...]   was ist ein Aufzinsungspapier

Bei einem Aufzinsungspapier handelt es sich um ein festverzinsliches Wertpapier, welches vom Sparer zum Nennwert erworben und am Fälligkeitstag gegen die Auszahlung der angefallenen Zinsen einschließlich der Zinseszinsen zurückgegeben wird. Die Höhe des Zinssatzes wird bereits bei der Emission der [...]   staffelung Zinseszinsen

Bei den Zinslagen wird, was die Zinsgestaltung betrifft, zwischen zwei Varianten unterschieden. Zum einen ist es meistens so, dass die Zinsen für die Anlage mehrmals während der Laufzeit gutgeschrieben werden. Es gibt aber auch die so genannten Aufzahlungspapiere, bei denen [...]   günstigstes Annuitätendarlehen

Das Annuitätendarlehen, auch als Annuitätsdarlehen bezeichnet, ist durch gleichbleibende jährliche Raten gekennzeichnet, welche bei in Deutschland üblichen Kreditverträgen allerdings auf zwölf Monatsraten aufgeteilt werden. Da der Kreditnehmer mit einer monatlich gleichen Höhe der von ihm geleisteten Rückzahlungen am besten wirtschaften [...]   nachteile Altersvermögensgesetz

Die Rentenbezüge im Alter sind deutlich geringer als die Einkünfte während der Berufstätigkeit. Um die auch als Rentenlücke bezeichnete Diskrepanz bei den Ruhestandsbezügen auszugleichen, wurde mit dem Altersvermögensgesetz die Möglichkeit geschaffen, mit Hilfe staatlicher Zulagen oder entsprechender Steuervergünstigungen Vermögen für [...]   übersicht inflationsgeschützte Anleihe

Wenn man sich als Anleger dagegen absichern möchte, dass man mit einer verzinslichen Geldanlage zwar einen recht guten Ertrag erzielt, dieser Ertrag jedoch durch die vorhandene Inflation als Nettoertrag zum Teil deutlich gemindert werden kann, bietet sich eine so genannte [...]   finanzierung Abzugskredit

Die Bezeichnung Abzugskredit weist darauf hin, dass der entsprechende Kreditbetrag vom Eigenkapital der Bank abzuziehen ist. Als Folge dieser Bestimmung kann das Geldinstitut eine geringere Darlehenssumme vergeben, da die Höhe des Eigenkapitals einen sehr wichtigen Parameter für die Höhe der [...]   Aktien Anleger Informationspflicht

Die Anleger-Informationspflicht schützt theoretisch den Anleger davor, Wertpapiere ohne ausreichende Informationen zu kaufen, da dem verkaufenden Dienstleister eine umfassende Informationspflicht obliegt. So muss er einen Verkaufsprospekt aushändigen und zusätzlich auf alle ihm bekannten Risiken hinweisen. Die Wahrnehmung der Anleger-Informationspflicht wird [...]   höhe Repair-Entgelt

Neben vielen bekannten Gebührenarten gibt es im Bankensektor auch eine Reihe von Gebühren, von denen sicherlich kaum ein Kunde bisher etwas gehört hat. Ferner ist es den Kunden dann oftmals auch gar nicht bewusst, dass für eine Leistung überhaupt zusätzlich [...]   berechnung Vorschusszinsen

Vorschusszinsen werden fällig, wenn der Sparer eine Sparanlage vorzeitig zurückzahlen lässt. Bei Sparkonten mit dreimonatiger Kündigungsfrist können jedoch 2000 Euro pro Kalendermonat ohne Kündigung abgehoben werden. Vornehmlich ältere Sparer reden auch von weiterhin von einer gesetzlichen Kündigungsfrist, welche einstmals ebenfalls [...]   Anlagevermittlung ausland

Bei einer Anlagevermittlung handelt es sich um eine Finanzdienstleistung, welche dadurch gekennzeichnet ist, dass der Kunde zum Vertragsabschluss an einen Dritten vermittelt wird, ohne dass eine eigenständige Beratung durchgeführt wird. Wenn der Kunde einer Direktbank über das Internet oder auch [...]   Anlegerschutz Grauer Kapitalmarkt

Schiffsfonds erscheinen nicht zuletzt dank ihrer günstigen steuerlichen Bewertung vielen Anlegern als eine ideale Möglichkeit zur Investition. Bei ihnen sind jedoch sehr hohe Risiken zu beachten, welche durchaus zu einem Verlust des gesamten eingesetzten Kapitals führen können. Eine feste Rendite [...]   zinsgünstiges Modernisierungsdarlehen

Es werden heute im Finanzierungsbereich sehr viele unterschiedliche Darlehensarten für nahezu jeden erdenklichen Zweck angeboten. Das sind neben dem fast jedem Verbraucher bekannten Dispositionskredit oder dem Konsumentenkredit (Ratenkredit) auch eine Reihe von etwas spezielleren Darlehen, wie zum Beispiel das Existenzgründungsdarlehen [...]   steuerfreie geldanlagen

Für eine Umschichtung von Geldanlagen kommen unterschiedliche Motive in Betracht. Sehr häufig schichten Anleger ihre Vermögenswerte um, da sie sich von der neuen Anlage einen besseren wirtschaftlichen Erfolg erhoffen. Ein zu häufiges Verändern der Anlagen kann jedoch zu hohen Kosten [...]   Schuldnermodifikation bankkredit

Immer wenn man als Verbraucher einen Kredit aufnimmt, dann sind verschiedene Formalitäten zu erledigen. Dazu gehört unter anderem auch, dass man einen Kreditvertrag unterschreibt, da die Banken natürlich kein Kapital vergeben, ohne dass eine schriftliche Vereinbarung über die Kreditvergabe besteht. [...]   renditen ABS Fonds

Spätestens seit der Finanzkrise sind viele Anleger in größerem Maße als zuvor auf der Suche nach sicheren Geldanlagen. Dieses Sicherheitsbedürfnis erstreckt sich im Prinzip in fast alle Geldanlagen-Bereiche. So werden zum Beispiel recht sichere Aktienwerte genauso bevorzugt wie zum Beispiel [...]   einwilligung Bankauskunft

Eine Bankauskunft darf nur erteilt werden, wenn der private Kontoinhaber einer solchen ausdrücklich zugestimmt hat. Diese Zustimmung wird in der Regel durch einen möglichen Kreditgeber eingeholt und wird durch das Ankreuzen eines entsprechenden Feldes auf dem Formular erteilt. Die Genehmigung [...]   sicherheit Aktienanleihe

Eine Aktienanleihe stellt eine Kombination aus einem festverzinslichen Wertpapier und einer Spekulation auf den Aktienwert dar. Beim Erwerb wird festgelegt, dass die Rückzahlung entweder in einer exakt definierten Anzahl an Aktien oder in Form der Rückzahlung des Nominalwertes der Anleihe [...]   akzeptanz Inkassoscheck

Beim Inkassoscheck handelt es sich um eine Scheckart, bei welcher der Begünstigte den Gegenwert nicht sofort ausbezahlt erhält, wie es bei anderen Schecks normalerweise innerhalb von drei Tagen üblich ist. Der Gegenwert des Inkassoschecks wird den Begünstigten erst ausbezahlt, wenn [...]   alternative Geldanlagen übersicht

Nicht wenige Sparer suchen nach Alternativen für klassische Formen der Geldanlage und planen, einen Teil ihres Vermögens in Gold oder Silber zu investieren. Neben den beiden klassischen Edelmetallen werden gelegentlich auch andere Sachwerte als Sparform gewählt. Bei der Betrachtung über [...]   Bankvorausdarlehen zinsen

Wenn man eine Baufinanzierung vornehmen muss, dann stehen heutzutage diverse unterschiedliche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl. Den Hauptanteil machen sicherlich die so genannten Annuitätendarlehen als eine Form der Hypothekendarlehen aus, aber auch Bauspardarlehen werden gerne von den Verbrauchern im Zuge der Immobilienfinanzierung [...]   beste Aktienzertifikate

Ein Aktienzertifikat bezieht sich auf eine einzige namentlich genannte Aktie und gewährt dem Inhaber die Möglichkeit, an einer Kurssteigerung des Papiers zu partizipieren. Da der Kaufpreis eines Aktienzertifikats immer unterhalb des Aktienwertes gelegen ist, werden entsprechende Geldanlagen auch als Kauf [...]   günstiges Energiespardarlehen

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unterstützt sowohl das energieeffiziente Sanieren bestehenden Wohnraumes als auch energiesparende Neubauten. Bei Sanierungsmaßnahmen gilt zurzeit eine maximale Förderhöhe von 75 000 Euro je Wohneinheit als Obergrenze. Zusätzlich zur Förderung durch das Energiespardarlehen unterstützt die KfW [...]   zinsvergleich Staatsanleihen

Die Auswahl an verschiedenen Produkten ist heute im Finanzbereich größer denn je. So kann der interessierte Anleger zum Beispiel aus Spareinlagen, Termingeldern, Aktien, Fonds, Derivaten oder auch Anleihen auswählen, welches Produkt für ihn am besten geeignet ist. Besonders Anleihen gelten [...]   bürgschaft Avalprovision

Bei der Avalprovision handelt es sich um die Zahlung eines Bankkunden für eine ihm gegenüber eingeräumte Bürgschaft oder Garantie, welche gelegentlich auch als Avalkredit bezeichnet wird. Eine Bürgschaft wird häufig als Sicherheit bei der Kreditvergabe verlangt. Im gewerblichen Bereich bieten [...]   Streuung von Geldanlagen

Eine sinnvolle Anlage-Streuung nimmt sowohl auf die unterschiedlichen Risikoklassen der einzelnen Anlageformen als auch auf ihre jeweilige Verfügbarkeit Rücksicht. Eine grundsätzliche Empfehlung besagt, dass drei Monatsgehälter so angelegt werden sollen, dass bei Bedarf sofort auf den entsprechenden Betrag zurückgegriffen werden [...]   Freistellungserklärung hintergrund

Wenn man sich für den Kauf bzw. den Bau einer Eigentumswohnung entscheidet, dann gibt es einige Dinge zu beachten, die in der Form beim Kauf/Bau eines Ein- oder Zweifamilienhauses keine Rolle spielen. Der Grund liegt vor allem darin, dass man [...]   verzinsung Annuitätsanleihe

Bei einer Anleihe handelt es sich um ein Darlehen, welches der Anleger einem Unternehmen oder auch einer öffentlich-rechtlichen Einrichtung gibt. In Deutschland wird eine Anleihe, bei welcher innerhalb der Laufzeit nur die Zinsen gezahlt werden, während die Rückzahlung in einer [...]   beste Unternehmensanleihen

Unternehmensanleihen sind festverzinsliche Wertpapiere, welche der Kreditaufnahme von Unternehmen bei privaten und institutionellen Anlegern dienen. Die Ausgabe der Papiere erfolgt im Auftrag des jeweiligen Unternehmens über eine Emissionsbank. Der Anleger behält die Anleihe üblicherweise während der vereinbarten Laufzeit und erhält [...]   aktienhandel Wertpapierhandelsgesetz

In Deutschland gibt es eine Unmenge von Gesetzen und Vorschriften, vor allem auch im Finanzbereich. Eines der wichtigsten Gesetze dort ist das Wertpapierhandelsgesetz, welches verkürzt auch als WpHG bezeichnet wird. An dieses Gesetz müssen sich alle natürlichen und juristischen Personen [...]   gewinne Daytrading

Schaut man sich den Wertpapierhandel heute im Vergleich zu vor rund zehn Jahren an, so wird man einige deutliche Veränderungen bemerken. Diese Veränderungen betreffen vor allem die Privatkunden, die heute deutlich schneller, effizienter und komfortabler als früher handeln können. Das [...]   Wertpapierhandel gebühren

Beim Handel mit Wertpapieren ist es üblich, dass Anleger und Trader eine Gebühr zahlen müssen, wenn sie über einen Broker oder eine Bank mit Aktien, Renten und anderen Wertpapierarten handeln. Die zu zahlende Gebühr wird auch als Ordergebühr bezeichnet und [...]   Entschuldung privatinsolvenz

Grundsätzlich besteht für Privatpersonen die Möglichkeit der Entschuldung, wenn sie zahlungsunfähig sind und eine Rückführung der Schuldenlast kurzfristig nicht erwartet werden kann. Im ersten Schritt muss sich der Schuldner um eine außergerichtliche Einigung mit allen ihm bekannten Schuldnern bemühen. Wenn [...]   euro Fremdwährungsanleihen

Eine Anleihe ist als festverzinsliches Wertpapier grundsätzlich dadurch gekennzeichnet, dass der Anleger bereits bei ihrem Kauf über den zu erwartenden Gewinn informiert ist. Abweichungen der tatsächlich reduzierten gegenüber den erwarteten Einnahmen resultieren ausschließlich daraus, dass die gewählte Anleihe vor ihrer [...]   arten Fremdwährungskonto

Der Euro existiert seit dem Jahr 1999 als Buchgeld und ist seit 2002 Zahlungsmittel in den bereits zu Beginn der Währungsunion an dieser beteiligten Ländern. Mit der Einführung des Euros entfielen einige Fremdwährungskonten, da die ehemals fremde Währung gemeinsam mit [...]   Kreditlinie zinsen

Unter einer Kreditlinie wird grundsätzlich der mögliche Darlehensbetrag verstanden, die genaue Ausgestaltung des Begriffs kann jedoch sehr unterschiedlich ausfallen. Bei einem Girokonto wird unter der Kreditlinie der eingeräumte Dispositionskredit verstanden, welchen der Kunde beliebig häufig in Anspruch nehmen kann. Eigentlich [...]   Eigenkapitalfonds sicherheit

Banken werden immer zurückhaltender bei der Kreditvergabe an neue Firmen, auch wenn Bürgschaftsbanken in vielen Fällen einen nicht unerheblichen Teil des wirtschaftlichen Risikos tragen. Sie bieten jungen Unternehmen jedoch gerne an, mittels eines Eigenkapitalfonds Startkapital einzusammeln. Dabei finanziert ein Fonds [...]   angebote Laufzeitkonto

Die meisten Geldinstitute verwenden den Begriff des Laufzeitkontos anstelle des klassischen Begriffs Festgeld, ohne dass ein Unterschied zwischen beiden Kontoformen festzustellen ist. Von der grundlegenden Bedeutung des Wortes aus gesehen könnte ein Laufzeitkonto ein Konto bezeichnen, von welchem zwar keine [...]   kostenlose Bürgschaftsbank

Bei der Kreditaufnahme von Freiberuflern, Unternehmungen und kleineren Selbstständigen verlangen die Kreditinstitute sehr hohe Sicherheiten, so dass viele beantragte Darlehen ohne eine zusätzliche Bürgschaft nicht genehmigt werden können. Für das Stellen derartiger Sicherheiten bestehen in jedem Bundesland spezielle Bürgschaftsbanken, welche [...]   folgen einer Kredit-Abtretung

Bei einer Kredit-Abtretung handelt es sich um den Verkauf eines Darlehens durch den ursprünglichen Kreditgeber an einen Finanzdienstleister. Für den Kunden hat dieser Vorgang zunächst nur die Auswirkung, dass er an einen anderen Gläubiger als seinen ursprünglichen Vertragspartner zahlen muss. [...]   liste Risikoanlagen

Als Risikoanlagen werden Anlageformen bezeichnet, welche mit einem hohen Verlustrisiko verbunden sind. In nicht wenigen Fällen ist sogar der Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich. Eine sehr beliebte Form einer Risikoanlage ist der Kauf von Optionsscheinen, mit welchen der Anleger eine [...]   Grundschuld Grundpfandrecht

Ein Merksatz für den Unterschied zwischen den beiden häufigsten zur Anwendung kommenden Grundpfandrechten lautet “Grundschuld ohne Schuldgrund“. Gemeint ist damit, dass eine Grundschuld im Gegensatz zu einer Hypothek nicht zwingend an ein konkretes Darlehen gebunden ist, sondern vielmehr unabhängig von [...]   anbieter Finanzierungsleasing

Die Wirtschaftstheorie unterscheidet zwischen einem operativen Leasing und einem Finanzierungs-Leasing als die beiden typischen Leasing-Varianten. Juristisch wird das Finanzierungs-Leasing als atypischer Mietvertrag betrachtet, bei welchem der Leasing-Nehmer statt einer klassischen Miete die vereinbarten Leasing-Raten an den Leasing-Geber zahlt; in den [...]   risiko forderungsbesicherten Anleihen

Bei forderungsbesicherten Anleihen handelt es sich um Wertpapiere, deren Gegenwert durch eine Forderung des Emittenten abgesichert wird. Ein derartiger Anspruch entsteht in der Regel durch den Ankauf von Krediten seitens einer Fondsgesellschaft. Diese erwirbt die entsprechenden Darlehen bei Geschäftsbanken und [...]   Deutsche Hypothekenbanken

Die ursprüngliche Aufgabe der Hypothekenbanken in Deutschland bestand darin, durch das Grundbuch abgesicherte Immobilienkredite zu refinanzieren und zu diesem Zweck Pfandbriefe auszugeben. Hypothekenbanken entstanden im neunzehnten Jahrhundert als eigenständige Sonderform der Banken, deren Tätigkeit in einem anderen Gesetz als das [...]   Anlagerisiko berücksichtigen

Der größte Teil aller Geldanlagen ist mit bestimmten Risiken verbunden. Das können manchmal mehrere Risiken sein, während sich besonders sichere Geldanlage dadurch auszeichnen, dass nur wenige oder geringe Risiken vorhanden sind. Eine Geldanlage gänzlich ohne Risiko gibt es praktisch nicht. [...]   Auslandsanleihen Verkauf

Viele Anleger investieren ihr Kapital in Anleihen, weil diese insgesamt als relativ sichere Anlage angesehen werden. Dass jedoch keineswegs davon ausgegangen werden darf, dass jede Art von Anleihe sehr sicher ist, zeigen in jüngster Vergangenheit zum Beispiel die griechischen Staatsanleihen. [...]   Darlehenshaftung Tragweite

Unter dem Schlagwort Darlehnhaftung versteht man die Haftung für ein Darlehen, das man nicht unbedingt selbst aufgenommen hat, für das man aber haftet und welches man aus diesem Grund zurückzahlen muss, wenn der eigentliche Kreditnehmer die Raten nicht mehr oder [...]   Insolvenzgeld Antrag

Wenn ein Unternehmen zahlungsunfähig ist und deshalb nicht mehr in der Lage, Arbeitgebern die ihnen zustehenden Löhne auszuzahlen, springt die Agentur für Arbeit häufig ein und zahlt das Insolvenzgeld an die Betroffenen aus. Dazu müssen spezielle Voraussetzungen erfüllt sein, der [...]   Private Insolvenzkosten

Für eine private Insolvenz, mit der man ähnlich wie ein Unternehmen dafür sorgen kann, dass seine persönlichen Schulden nach einem gewissen Zeitraum getilgt werden, entstehen Insolvenzkosten in einer gewissen Höhe. Wie hoch diese Insolvenzkosten genau ausfallen, ist von verschiedenen Faktoren [...]   Kompensationsgeschäfte Rüstungsindustrie

Ein besonderer Fall von Kompensationsgeschäften sind Geschäfte, bei denen es um den Handel mit Rüstungsgütern geht. Hierbei ist der Käufer in der Regel ein Staat oder eine staatliche Organisation, die bei einem privaten Unternehmen einkauft. Wenn der Kauf im Ausland [...]   Konkursverfahren Einleitung

Der Begriff Konkursverfahren wird heute in Deutschland nur noch umgangssprachlich gebraucht. Rechtlich ist der korrekte Begriff Insolvenzverfahren, allerdings wird mit beiden Worten der gleiche Vorgang beschrieben. Es geht dabei um ein Unternehmen, das seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen kann. Das [...]   Investitionskredit Zinsfrei

Allgemein wird ein Investitionskredit von Unternehmen dann aufgenommen, wenn sie ihr Geschäft ausweiten wollen. Von der Spedition, die mit dem Investitionskredit neue Lastwagen anschafft, über den Produktionsbetrieb, der eine zusätzliche Anlage bauen will bis hin zum IT-Dienstleister, der mit Hilfe [...]   Bankgeheimnis Deutschland

Hierzulande ist das Bankgeheimnis ein wichtiges Gut und eine Basis für das Vertrauen zwischen Banken und Kunden. Das Bankgeheimnis ist zwar nicht gesetzlich geregelt, beinhaltet in der Praxis aber trotzdem die Tatsache, dass die kontoführenden Kreditinstitute die Daten ihrer Kunden [...]   Schweizer Treuhandanlage

Es gibt heutzutage eine Vielzahl von Geld- und Kapitalanlagen, sodass eigentlich jeder Anleger das für ihn passende Investment finden müsste. Dennoch gibt es nicht wenige Anleger mit ganz speziellen Bedürfnissen, für die die „Standard-Geldanlagen“ nicht ausreichend sind. Daher gibt es [...]   Renditevergleich Auslandsanlagen

Auch im Bereich der Kapitalanlagen hat die Globalisierung schon viele Jahre Einzug gehalten. Dem Anleger stehen nicht nur in Deutschland, sondern auf der ganzen Welt eine Vielzahl von Anlagemöglichkeiten zur Verfügung. Das trifft sowohl auf die Gesamtzahl der Anbieter als [...]   Bankgeheimnis Wahrung

Das Bankgeheimnis ist ein Recht eines jeden Bankkunden auf Wahrung der Privatsphäre. Das Bankgeheimnis verbietet es Banken, Informationen der Kunden an Dritte weiterzugeben. Allerdings gibt es davon auch gesetzlich geregelte Ausnahmen. Das Bankgeheimnis selbst unterliegt hingegen keiner gesetzlichen Regelung, sondern [...]   Festzinsdarlehen anbieter

Ganz kurz zusammengefasst ist ein Festzinsdarlehen ein Kredit, bei dem die Höhe des zu zahlenden Zinssatzes über einen gewissen Zeitraum festgeschrieben wird. Wie lang diese Zinsfestschreibung ist, hängt von den Wünschen des Kreditnehmers ab. In der Regel liegt sie bei [...]   Dividendenfonds Aktienfonds

In den vergangenen Jahren haben immer wieder Krisen und Crashs an der Börse dafür gesorgt, dass Anleger sich mit Aktien oder Aktienfonds nicht mehr sicher fühlen. Einerseits lockt die Aussicht auf hohe Renditemöglichkeiten, andererseits drohen Kursstürze, die innerhalb weniger Tage [...]   Inhaberschuldverschreibung bundesanleihen

Ganz allgemein ist eine Inhaberschuldverschreibung eine Schuldverschreibung. Anders als sonst üblich wird jedoch der Name des Gläubigers auf der eigentlichen Urkunde nicht erwähnt. Vielmehr ist der Besitzer der Inhaberschuldverschreibung gleichzeitig im Besitz der in der Urkunde genannten Forderung gegenüber dem [...]   Insolvenzantrag Dauer

Gerade für Unternehmer, die eine eigene Firma führen, hat der Begriff Insolvenzantrag immer einen negativen Beigeschmack. Schließlich geht es beim Insolvenzantrag darum, ein Unternehmen aus der Falle der Überschuldung oder der Zahlungsunfähigkeit zu retten - in diese Lage ist die [...]   Steuertabelle Kapitaleinkommen

Bereits seit dem 1. Januar 2009 gilt in Deutschland die Abgeltungssteuer. Dabei werden alle Kapitaleinkommen mit einem Satz von pauschal 25 Prozent besteuert. Die Steuer wird dabei bereits an der Quelle erhoben. Das bedeutet, dass eine Bank, bei der ein [...]   sichere Währungsfonds

Gerade in Zeiten turbulenter Entwicklungen an den Aktienmärkten sind Anleger oft auf der Suche nach einer anderen Alternative für ihre Geldanlage. Dabei können Währungsfonds eine interessante Ergänzung für das eigene Depot sein. Sie versprechen zwar in der Regel keine besonders [...]   Kreditausfall Absicherung

Ein Kreditausfall tritt dann ein, wenn der Schuldner nicht mehr in der Lage ist, die monatlichen Raten für sein Darlehen zurückzuzahlen. Oft werden von der Bank verschiedene Maßnahmen eingeleitet, um einen kompletten Kreditausfall zu vermeiden. So kann das Institut zum [...]   Anlagesicherheit Kapitalgarantie

Viele Anleger sind nicht unbedingt auf der Suche nach der höchstmöglichen Rendite, sondern in erster Linie nach einer sicheren Anlageform. In der Regel erkauft man sich hohe Renditechancen mit einem gewissen Risiko, im schlechtesten Fall kann man bei der Anlage [...]   Kommunalanleihen Kommunalobligationen

Bereits seit vielen Jahren finanzieren Städte und Gemeinden in Deutschland die Schulden, die sie in ihren Haushalten machen, mit speziellen Formen von Schuldverschreibungen. Häufig werden dazu so genannte Kommunalobligationen ausgegeben. Diese festverzinslichen Schuldverschreibungen sind so genannte indirekte Finanzierungsinstrumente und in [...]   Ausschüttungs-Aktienfonds

Investmentfonds sind schon seit längerer Zeit sehr beliebte Geldanlagen und vor allem auch zum regelmäßigen Sparen bei Kleinanlegern und Sparern äußerst gefragt. Zwar gibt es zwischendurch immer mal wieder Zeiten, besonders wenn die Kurse an den Aktienmärkten fallen, in den [...]   Spezialkredite Ratenkredite

Es gibt viele sogenannte Standardkredite, die heute von den Banken und Sparkassen angeboten werden. Diese Kredite sind vor allem durch die gleichartige Struktur gekennzeichnet. Das bedeutet für den Kunden konkret, dass er davon ausgehen kann, dass beispielsweise ein Ratenkredit einer [...]   Doppelwährungsanleihe Anlage

Die Produkte sind heutzutage im Bereich der Geldanlage sehr breit gefächert, bestehen aber schon lange Zeit nicht mehr nur aus Standardprodukten. So können Anleger nicht nur Spareinlagen, Termingelder, Aktien oder Fonds zur Kapitalanlage nutzen, sondern werden mit zum Teil auch [...]   Blankokredit Sicherheitsleistungen

Jeder Verbraucher, der von einem Kreditinstitut ein Darlehen bekommen möchte, muss sich an die Konditionen und Bedingungen der entsprechenden Bank halten, die mit dem Kredit in Verbindung stehen. Eine Bedingung ist zum Beispiel, unter welcher Voraussetzung die Bank den Kredit [...]   bonitätsabhängige Kreditsicherheit

Wenn es um die Unterscheidung zwischen den vielen Kreditarten geht, die heute am Markt angeboten werden, dann kann eine Unterscheidung dorthin gehend vorgenommen werden, ob der vergebene Kredit besichert werden soll oder nicht. Die Entscheidung darüber trifft natürlich stets die [...]   Baukostenzuschuss Abgabe

Bei manchen Fachbegriffen wird man als Verbraucher auf eine falsche Fährte gebracht, denn man stellt sich nahezu automatisch unter einer Bezeichnung etwas anderes vor, als eigentlich gemeint ist. Das trifft beispielsweise auch auf den Baukostenzuschuss zu. Die meisten Verbraucher werden [...]   Basiszinssatz Kredite

Zinsen tauchen im Finanzbereich in ganz unterschiedlichen Varianten auf. Neben den Anlagezinsen, wie zum Beispiel den Festgeldzinsen oder den Sparzinsen, sowie den Zinsen für verschiedene Kredite, gibt es auch noch die sogenannten übergeordneten Zinsen, wie zum Beispiel die EZB Leitzinsen. [...]  

Seite  
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -