Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Mit Geldanlagen an Indizes erfolgreich partizipieren
Fonds existieren wie Sand am Meer. Rund 7000 Titel können Anleger bei einer gut sortierten Bank erwerben. Angesichts dieser Angebotsmasse fällt es vielen schwer, sich für ein Produkt zu entscheiden. Dazu kommt, dass unter den Fondstiteln viele angeboten werden, die ihre eigene Benchmark nicht zu schlagen im Stande sind. Ein wesentlicher Grund dafür sind die Gebühren, die der Inhaber des Fonds sowohl beim Erwerb als auch bei der laufenden Unterhaltung zu entrichten hat. Eine Möglichkeit, ohne allzu umfangreiche Recherche an den Entwicklungen der internationalen Kapitalmärkte zu partizipieren, stellen Indexfonds dar. Diese werden nicht aktiv betreut, sondern bilden die Wertentwicklung eines Aktien-, Renten-, oder Rohstoffindexes eins zu eins ab.



Die Wertentwicklung eines solchen Fonds hängt daher komplett von der Indexentwicklung ab. Neben der so gewährleisteten Transparenz bieten Indexfonds dem Anleger zwei weitere, wesentliche Vorteile. So können die Anteile jederzeit gehandelt werden wie eine Aktie. Da der zugrunde liegende Index ebenfalls laufend berechnet wird, ist kein kompliziertes Verfahren zur Wertermittlung notwendig. Darüber hinaus entfallen bei diesen Produkten große Teile der Kosten, weil kein Management erforderlich ist. Indexfonds eignen sich hervorragend zur Anlage in bestimmten Märkten. Das Produktangebot ist mittlerweile derart groß, dass nahezu jedes Segment abgebildet werden kann. Neben bestimmten Regionen können auch einzelne Sektoren ins Portfolio aufgenommen werden. Auch regelbasierte Indizes werden durch die Fonds abgebildet. So kann der Anleger beispielsweise auf diejenigen Werte eines Landes setzen, die mit der höchsten Dividendenrendite verbunden sind.

Gegenüber den schon länger unter Privatanlegern bekannten Zertifikaten bieten die Fonds im Hinblick auf das Ausfallrisiko einen deutlichen Vorteil. Die Vermögenswerte stellen in rechtlicher Hinsicht ein Sondervermögen dar, so dass ein Ausfall der Gelder bei einer Pleite der Fondsgesellschaft nicht zu befürchten ist. Dieser Umstand ist bei anderen strukturierten Produkten, wie zum Beispiel genannten Indexzertifikaten, nicht gegeben. Diese sind juristisch betrachtet einfache Inhaberschuldverschreibungen. Indexfonds eignen sich daher auch für langfristige Anlageziele, wie zum Beispiel dem Vermögensaufbau zwecks der Versorgung im Alter. Hier kann mit Sparplänen im Laufe der Zeit ein attraktives Ruhestandspolster gebildet werden.
Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -