Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Möglichkeiten für einen Kredit ohne Bank
Heutzutage ist es Normalität geworden, dass man auf bestimmte Anschaffungen und Investitionen nicht erst hin spart, sondern einen Kredit aufnimmt. Die weitaus meisten Kredite und Darlehen werden noch immer von Banken und Sparkassen vergeben. Dennoch haben die Banken gerade in den letzten Jahren zum Teil deutlich an Marktanteil verloren wenn es um die Frage geht, wo man einen Kredit aufnimmt. Inzwischen gibt es einige Möglichkeiten, auch von anderer Seite ein Darlehen bekommen zu können. Dazu zählen zum Beispiel Kredite von Privatpersonen oder Verwandten, privaten Kreditvermitttlern, oder Kredite aus dem Ausland. Im Folgenden sollen diese alternativen Kreditgeber kurz etwas näher erläutert werden.



Unter dem Schlagwort "Von Privat an Privat" ist die neueste Form der Kreditvergabe bekannt geworden. Hier werden die Darlehen von Privatpersonen an Privatpersonen vergeben, die sich untereinander meistens nicht kennen. Über eine Internetplattform werden Kreditgeber und Kreditnehmer zusammen geführt. Diese Art des Kredites hat für beide Parteien Vorteile. Der Kreditnehmer kann zum einen oftmals hier einen Kredit erhalten, den er bei der Bank nicht mehr bekommen würde. Zum anderen erhält der Kreditsuchende die Darlehen zum Teil erheblich günstiger, als bei vergleichbaren Angeboten der Banken. Auch für den Kreditgeber hat die Darlehensvergabe an Privat Vorteile. Er kann eine höhere Rendite erzielen, als wenn er sein Kapital in eine Geld- oder Kapitalanlage investieren würde, da die Kreditzinsen höher als die Anlagezinsen sind. Allerdings besteht für den Kreditgeber auch ein erhebliches Bonitätsrisiko hinsichtlich des Kreditnehmers, da er diesen und seine wirtschaftlichen Verhältnisse nicht kennt. Auch der Verwandtenkredit fällt unter die Rubrik "Von Privat an Privat", wobei hier natürlich für den Kreditnehmer noch günstigere Konditionen möglich sind, da es sich eben um Verwandte handelt. Oftmals werden diese Art von Darlehen nicht einmal in schriftlicher Form festgehalten, sondern "per Handschlag" besiegelt.

Neben der Möglichkeit für den Kreditnehmer, direkt mit dem Kreditgeber in Kontakt zu treten, gibt es auch die so genannten privaten Kreditvermittler. Diese stellen einen Kontakt zwischen Kreditsuchendem und Kreditgeber her und fungieren in einer vergleichbaren Art wie ein Immobilienmakler. Diese Art der Vermittlung wird zumeist bei Auslandskrediten getätigt. Kredite aus dem Ausland sind ohnehin eine für viele Kunden immer beliebter werdende Möglichkeit, ein Darlehen zu erhalten. Diese Kredite werden, besonders aus der Schweiz, häufig sogar ohne eine Schufa-Auskunft vergeben und daher können manche Kunden hier noch ein Darlehen bekommen, die aufgrund einer negativen Schufa in Deutschland keinen Kredit mehr erhalten würden. Allerdings sind diese Kredite von der Summe her oftmals sehr beschränkt und zudem muss auf jeden Fall ein Gehaltsnachweise vorgelegt werden. Ferner sind die Konditionen für den Kreditnehmer häufig ungünstiger als im Inland.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -