Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Möglichkeiten für einen Kredit ohne Schufaauskunft
In der heutigen Zeit benötigen viele deutsche Bundesbürger einen Kredit. Doch leider verfügt nicht jeder über eine saubere Schufa, sprich er hat negative Schufaeinträge. Dies passiert heutzutage sehr schnell, weil in vielen Fällen eine zu spät gezahlte Rechnung für einen negativen Schufaeintrag genügt. Allerdings bieten sich auch in diesem Fall einige interessante Alternativen an.



Die wohl am häufigsten genutzte Möglichkeit ist die Beanspruchung des so Dispokredites. Hierbei kann der Kreditnehmer sein Girokonto bis zu einer bestimmten Summe überziehen. Dieser Betrag wird in der Regel im Vorfeld mit der Hausbank vereinbart. Allerdings sollte beachtet werden, dass der Zinssatz bei dieser Kreditform relativ hoch ist.

Eine weitere Option stellt die Beantragung eines Kredites von einer Privatperson dar. Dabei sollten allerdings einige wichtige Aspekte beachtet werden. Falls es sich um eine Person aus dem Bekanntenkreis handelt, ist es möglich, einen Kredit mit sehr niedrigem Zinssatz oder unter Umständen sogar zinslos zu erhalten. Jedoch sollte hier Vorsicht walten, da bei einer nicht ordnungsgemäßen Rückzahlung die Freundschaft in den meisten Fälle zerstört ist. Sollte die Person ein Fremder sein, sollten zuerst die Zinsbelastung geprüft werden. Zudem erweist es sich als Vorteil, den Vertrag vor der Unterzeichnung von einem Anwalt kontrollieren zu lassen, da es speziell in diesem Bereich einige "schwarze Schafe" auf dem deutschen Markt gibt.

Eine zusätzliche Alternative bietet der so genannte Schweizer Kredit. Diese Kreditform wurde von Schweizer Banken für den deutschen Markt entwickelt. Hierbei erhält der Kreditnehmer ein Darlehen ohne vorherige Prüfung der Schufa. Das hat zur Folge, dass ein Interessent negative Schufa Einträge haben darf. An den Schweizer Kredit sind aber einige Voraussetzungen geknüpft. So muss der Interessent mindestens 18 Jahre alt sein, darf aber nicht älter als 58 Jahre sein. Des Weiteren muss er die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen. Der Kreditnehmer darf außerdem keine "Eidesstaatliche Versicherung" abgelegt sowie aktuell keine weiteren Kredite in der Schweiz haben. Zudem muss der Antragsteller über ein unbefristetes und ungekündigtes Arbeitsverhältnis verfügen und seit mindestens einem Jahr bei seinem jetzigen Arbeitgeber beschäftigt sein. Diese Bedingung muss erfüllt werden, da das Einkommen des Kreditnehmers als Sicherheit verwendet wird. Zurzeit wird der Schweizer Kredit bis maximal 3.500,- € vergeben. Der effektive Jahreszinssatz dieser Kreditform ist relativ hoch, da der Kreditgeber ein gewisses Ausfallrisiko berücksichtigen muss. Nicht jeder Kreditnehmer zahlt den Kredit ordnungsgemäß zurück, deshalb wird dieses Risiko für die Kreditvergabe kalkuliert und berechnet. Dieses Ausfallrisiko wird im Endeffekt durch den effektiven Jahreszinssatz an den Kreditnehmer weiter gegeben.

Sollte eine Person mit einem oder mehreren negativen Schufaeinträgen Interesse an der Beantragung eines Kredites haben, sind die genannten Optionen sehr relevant für ihn.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -