Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Möglichkeiten für zinslose Kredite
Wer träumt nicht davon, sich Wünsche auf Kredit zu erfüllen und keinen Cent dafür zu bezahlen. Dieser Traum ist allerdings nur schwer zu erfüllen, denn zumindest die Banken verleihen keine Gelder, ohne hierfür Zinsen zu berechnen, denn die Zinsen stellen schließlich die Gebühren für den Kredit dar, zudem wollen und müssen Banken Geld verdienen, um ihre Angestellten sowie die Zinsen für ihre Anleger bezahlen zu können. Sparer wollen ihr Geld ja auch nicht zinslos der Bank überlassen. Es gibt jedoch trotzdem verschiedene Möglichkeiten, an einen zinslosen Kredit zu kommen. Diese sind dann jedoch meist nicht frei verwendbar, sondern zweckgebunden.



Die erste Möglichkeit ist natürlich, sich Gelder im Familien- oder Bekanntenkreis zu leihen. Vielfach wird hier, wenn zum Beispiel die Oma das Geld für den Autokauf des Enkels vorstreckt, auf die Berechnung von Zinsen verzichtet, zumindest so lange, wie die Rückzahlung reibungslos verläuft.

Aber auch bestimmte Personengruppen können von öffentlichen Stellen zinslose Kredite erhalten, sofern sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Der wohl bekannteste zinslose Kredit ist das Bafög für Studenten. Es wird allen Studierenden gewährt, deren Eltern die finanzielle Unterstützung für das Studium nicht leisten können. Sie erhalten eine 50%ige Förderung sowie den Restbetrag als zinsloses Darlehen. Erst am Ende des Studiums muss hier die Rückzahlung erfolgen, die Tilgung beginnt spätestens fünf Jahre nach Studienende. Sofern Studenten zum Beispiel die neu eingeführten Studiengebühren nicht bezahlen können, wird ihnen in Härtefällen auch vom Studentenwerk ein zinsloser Kredit gewährt. Weiterhin stehen von der KfW Darlehen zur Verfügung, bei denen der Zins zwar reduziert ist, nicht aber vollkommen entfällt.

Doch nicht nur Studenten wird mit der Vergabe solcher Kredite geholfen. So können zum Beispiel Arbeitslose von der Agentur für Arbeit im Zusammenhang mit der Aufnahme einer neuen Beschäftigung Mobilitätshilfe oder eine Übergangsbeihilfe beantragen, die ebenfalls zinslos gewährt wird. Die Rückzahlung dieser Gelder, die maximal 1.000 Euro betragen können, erfolgt anschließend in 10 gleichen Monatsraten.

Ebenfalls zinslose Kredite vergeben einige Kommunen in Verbindung mit Bauvorhaben junger Familien. Diese Personengruppe soll so gefördert und deren Zuzug begünstigt werden.

Wer auf der Suche nach zinslosen Krediten ist, kann sich daher entweder an seine Kommune wenden oder aber im Internet danach suchen. Speziell für Studenten helfen auch die verschiedenen Studentenwerke bzw. die entsprechenden Förderstellen weiter. Auch die Arbeitsämter geben gern Auskunft über die verschiedenen Fördermöglichkeiten durch zinslose Kredite.

Auch wenn man nicht zu einer förderberechtigten Personengruppe gehört, kann man mitunter in den Genuss von zinslosen Darlehen kommen. So bieten einige Händler sowie Autohäuser in regelmäßigen Abständen Kredite mit 0% effektivem Jahreszins an. Diese Kredite gelten zum Beispiel beim Kauf von Neuwagen oder wenn neue technische Geräte eingeführt wurden. Auch vor oder während des Weihnachtsgeschäfts sind solche Aktionen nicht selten zu finden. Sie sollen natürlich die Verbraucher dazu animieren, mehr Geschäft zu tätigen und somit den Umsatz zu steigern.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -