Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Neuwagen Pkw Finanzierung oft günstiger als eine Gebrauchtwagen Finanzierung
In der Regel sind die Konditionen für die Finanzierung von Gebrauchtwagen höher, als die für Neuwagen und das fast immer, wenn die Finanzierung über eine Autobank abgewickelt werden soll. Das hängt damit zusammen, dass die konzerneigenen Banken die Zinsen für die Fahrzeuge subventionieren. Diese Subventionierung erfolgt nach ganz bestimmten Gesichtspunkten. So werden die Zinsen für Fahrzeuge, deren Absatz stärker vorangetrieben werden soll, besonders günstig gestaltet. In einigen Fällen gibt es gerade im Frühjahr, das ja bekanntlich eine Hochzeit für Neuwagenkäufer ist, günstige Konditionen für Neufahrzeuge im Rahmen von Frühjahrsaktionen, die so weit gehen können, dass die Fahrzeuge mit 0 Prozent finanziert werden.



Die günstigen Zinsen für die Neuwagen verleiten dann auch viele Autokäufer dazu, sich ein Neufahrzeug zu kaufen und das zu finanzieren, weil das von den Kreditkosten her eben besonders günstig ist. Während im Gebrauchtwagenbereich Zinsen von 5,9 Prozent und aufwärts keine Seltenheit sind, werden Neuwagen immer günstiger finanziert. Diese Strategie der Banken geht im Allgemeinen auch auf.

Für die Finanzierung der gebrauchten Fahrzeuge arbeiten die Autohändler auch nicht nur mit den konzerneigenen Banken zusammen, sondern auch mit freien Autofinanzierern, sodass die Zinsen auch bei den Gebrauchten manches Mal günstig sind.

Die konzerneigenen Banken haben ihre Zinspolitik in Zusammenarbeit mit den Herstellern nur darauf ausgerichtet, so viele Neuwagen, wie möglich auf die Straße zu bringen, da stehen die Hersteller untereinander im Wettbewerb und es gilt Neuzulassungen zu machen, dafür werden Zinsangebote gemacht, an denen oft kein Autokäufer vorbeikommt.

Allerdings wissen auch einige Autokäufer, dass ein günstiger Zins über die Autobank nicht unbedingt ein Vorteil sein muss. Diese subventionierten Zinsen kosten auch den Händler einen Beitrag, sodass dieser dann nicht unbedingt mehr bereit ist, größere Rabatte beim Fahrzeugkauf einzuräumen. Anders kann es aussehen, wenn der Autokäufer sich bei einer Direktbank einen günstigen Kredit beschafft und dann beim Händler als Barzahler auftritt. Dann besteht genügend Speilraum für geschickte Verkaufsverhandlungen. Der Händler ist in solchen Fällen oftmals bereit, großzügige Rabatte zu gewähren, weil er sich nicht an den Zinsen beteiligen muss.

Bei den Gebrautwagen ist ein Zinsvergleich noch wichtiger, hier ist es durchaus möglich die Zinsen der Autobanken, mit den Zinsen der freien Banken und mit den Zinsen für Barkredite zu vergleichen und sich unter diesen verschiedenen Angeboten das Günstigste herauszusuchen. Auch hier kann der Autokäufer Glück haben, wenn er ein Fahrzeug auswählt, dessen Absatz dem Händler am Herzen liegt, wird dieser auch bereit sein, auf den ursprünglichen Fahrzeugpreis noch Rabatt zu gewähren. Bei den Gebrauchten sind die Preise oft von vornherein so gestaltet, dass der Händler noch Spielraum für Rabatt hat. Doch entscheiden sich viele Kunden aufgrund der günstigen Zinsen für Neuwagen dann vor Ort letzten Endes auch für einen Neuwagen, weil sie diesen günstiger finanzieren können.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -