Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Ratenkauf ohne Bonität nur bei kleineren Summen
Die Kaufhäuser locken die Kunden immer häufiger mit der Möglichkeit, den Kaufpreis in monatlichen Raten abzuzahlen. Damit werden dann auch die Käufergruppen angesprochen, die nicht so viel Geld zur Verfügung haben, um den vollen Kaufpreis auf einmal bezahlen zu können. Bei einem Ratenkauf ohne Bonität, bzw. ohne Bonitätsprüfung können meist aber nur kleinere Summen über Raten abgezahlt werden, da der Händler sonst ein zu hohes Kreditrisiko hätte. Bei höheren Kaufpreisen, z.B. für einen Flachbildfernseher, ist es deshalb meist erforderlich, dass der Kunde seine letzten Gehaltsabrechnungen vorlegt.



Die Bonitätsprüfung bei Ratenzahlung ist jedoch nur selten so umfangreich wie bei einem Ratenkredit von der Bank. Oft sind schon die Gehaltsabrechnungen ausreichend, in den wenigsten Fällen verlangt der Händler eine Aufstellung der monatlichen Kosten oder irgendwelche Sicherheiten. Allerdings holen sich manche Händler eine Schufa-Auskunft ein, um sich über eventuell nicht zurückgezahlte Kredite in der Vergangenheit zu informieren.

Bei Aktionsangeboten ist es häufig so, dass für den Ratenkauf keine Zinsen gezahlt werden müssen. Dennoch sollte man sich von solchen Angeboten nicht locken lassen, denn oft gibt es den gleichen Artikel auch in einem anderen Geschäft wesentlich billiger. Wer das Geld übrig hat und nicht unbedingt auf einen Ratenkauf angewiesen ist, kann deshalb durch einen Barkauf viel Geld gegenüber einem vermeintlich günstigen Kreditkauf sparen.

Auch bei den großen Versandhäusern ist es möglich, Waren per Ratenzahlung zu bezahlen. Die Zinsen für einen Ratenkauf bei einem Versandhändler sind allerdings recht hoch und mit den Überziehungszinsen eines Dispokredites vergleichbar. Eine Bonitätsprüfung anhand von Gehaltsabrechnungen erfolgt hier zwar nicht, aber die Versandhäuser holen sich natürlich auch eine Schufa-Auskunft ein. Wer schon einmal Schwierigkeiten hatte, einen Kredit zurückzuzahlen, kann deshalb damit rechnen, dass der Versandhändler die Ratenzahlung ohne Bonität ablehnt.

Ein Ratenkauf ist nicht unproblematisch. Kleine Raten verleiten zu der Annahme, dass man sie gar nicht merkt und sich der Kredit fast von alleine abzahlt. Wenn jedoch hohe Zinsen für den Ratenkauf gezahlt werden müssen, fehlt dieses Geld am Ende. Wer die Raten zusammenrechnet und mit dem normalen Kaufpreis vergleicht, wird es sich deshalb oft zwei Mal überlegen, ob er das Angebot annimmt. Da das Einkaufen auf Raten so einfach ist, verlieren zudem manche den Überblick und kaufen fast alles nur noch auf Raten. Irgendwann ist dann die monatliche Ratenbelastung so hoch, dass die Überschuldung droht. Der Ratenkauf sollte deshalb die Ausnahme bleiben und nicht zur Regel werden.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -