Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Risiken beim Kauf und Handel von Bitcoins
Mancher spekulativ eingestellte Anleger ist stetig auf der Suche nach neuen Finanzinstrumenten, mit denen er möglichst hohe Gewinne erzielen kann. Mittlerweile stehen Privatkunden nahezu alle Finanzprodukte zur Verfügung, mit denen auch die Profis und institutionellen Anleger handeln können. Zu nennen sind hier beispielsweise Devisen, Optionen, Futures, CFDs und Optionsscheine. Zu den relativ neuen Handelsobjekten, die sich einer wachsenden Beliebtheit erfreuen, zählen unter anderem Bitcoins. Es handelt sich dabei um eine digitale Währung, die ursprünglich nicht zur Spekulation gedacht war, sondern als Zahlungsmittel im Internet dienen sollte.



Zwar werden Bitcoins mittlerweile in immer mehr Onlineshops akzeptiert und zum Bezahlen genutzt, jedoch hat sich der spekulative Charakter dieser virtuellen Münzen erheblich ausgeweitet. Ähnlich, wie es beim Handel mit Devisen ebenfalls der Fall ist, nutzen immer mehr Anleger die mögliche Wertentwicklung der Bitcoins dazu, um auf steigende Preise zu spekulieren. In der Vergangenheit ist dies auch für zahlreiche Kunden sehr gut möglich gewesen, denn der Wert eines Bitcoins hat sich in den vergangenen zwei Jahren von unter zehn auf mittlerweile über 700 Dollar vervielfacht. Mit etwas Glück konnten spekulativ eingestellte Anleger aus 100 investierten Euro eine Gesamtsumme von über 70.000 Euro erzielen. Allerdings muss in diesem Zusammenhang unbedingt erwähnt werden, dass der Handel mit Bitcoins sehr spekulativ ist. Es gibt nämlich keinesfalls eine Garantie, dass der Wert des einzelnen Bitcoins stetig steigen wird, sondern es können ebenso erhebliche Kursverluste auftreten.

Dies hat sich in der jüngeren Vergangenheit bereits gezeigt, denn zwischenzeitlich ist der Wert eines Bitcoins um über 200 Dollar gesunken. Es gibt im Wesentlichen zwei Möglichkeiten, auf welche Art und Weise Anleger in die virtuelle Währung investieren können. Die erste Variante besteht im direkten Kauf der Bitcoins, der beispielsweise über spezielle Börsen erfolgen kann. Auf manchen Plattformen wird mit Bitcoins gehandelt, was ungefähr mit dem Handel von Aktien oder Devisen vergleichbar ist. Eine alternative Möglichkeit besteht darin, über binäre Optionen mit Bitcoins zu handeln. Es gibt mittlerweile einige Binäre Optionen Broker, die Bitcoins als Basiswert zu Verfügung stellen. Der Handel mit Bitcoins ist allerdings sehr spekulativ und dient in keiner Weise dem Aufbau einer privaten Altersvorsorge oder zum langfristigen Investment.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -