Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Rolling-Discount-Zertifikate mit Preisabschlägen
Besonders im Segment der Zertifikate werden Anlegern am Finanzmarkt zahlreiche unterschiedliche Produkte angeboten. Rechtlich betrachtet handelt es sich bei einem Zertifikat zwar um eine Schuldverschreibung, aber dennoch sollten Anleger diese Produkte keinesfalls mit Anleihen oder sonstigen verzinslichen Wertpapieren verwechseln, die ebenfalls als Schuldverschreibung bezeichnet werden. Stattdessen handelt es sich bei sämtlichen Zertifikaten um Derivate, was für den Anleger bedeutet, dass ein nicht unerhebliches Risiko vorhanden ist. Besonders beliebt sind in den vergangenen Jahren die sogenannten Discount-Zertifikate geworden.



Es handelt sich dabei um spezielle Varianten, die sich insbesondere durch einen Discount, also durch einen Preisabschlag, auszeichnen können. Eine spezielle Version dieser Discount-Zertifikate wird unter der Bezeichnung Rolling-Discount-Zertifikate angeboten. Um als Anleger zu verstehen, worum es sich bei Rolling-Discount-Zertifikaten handelt, sollte zunächst einmal erläutert werden, welche Eigenschaften ein Discount-Zertifikat in „normaler“ Version besitzt. Dass Discount-Zertifikate sehr beliebt sind, hängt unter anderem damit zusammen, dass der Kunde das Produkt mit einem Preisabschlag erhält. Bezieht sich das Discount-Zertifikat zum Beispiel auf eine Aktie, deren Kurs aktuell bei 55 Euro notiert, würde der Abschlag beispielsweise so aussehen, dass der Anleger für ein Zertifikat statt fünf 55 nur 49 Euro zahlen muss. Dieser Discount ist gleichzeitig ein Preisvorteil, allerdings haben diese Zertifikate zugleich den Nachteil, dass Anleger nur anteilig an eventuellen Gewinnen teilhaben können.

Nachdem nun klar ist, welche Eigenschaften Discount-Zertifikat haben, geht es um die spezielle Variante, nämlich die Rolling-Discount-Zertifikate. Im Prinzip handelt sich bei einem Rolling-Discount-Zertifikat um ein Discount-Zertifikat, welches immer wieder verlängert wird. Demzufolge haben diese speziellen Varianten eine unbegrenzte Laufzeit, während die meisten gewöhnlichen Discount-Zertifikate einen bestimmten Fälligkeitstermin aufweisen können. Konkret berechnet der Emittent des Zertifikates in regelmäßigen Abständen einen gewissen Wert bzw. Preis und legt dann das investierte Kapital des Anlegers automatisch in ein neues Discount-Zertifikat an. So kann es in der Praxis passieren, dass ein Discount-Zertifikat beispielsweise im monatlichen Rhythmus immer wieder neu berechnet und angelegt wird, sodass es sich letztendlich dadurch um ein "rollierendes" Produkt, also um ein Rolling-Discount-Zertifikat, handelt.
Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -