Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Schnell viel Geld verdienen an der Börse bleibt für viele ein Traum
Der Traum vom großen Geld bewegt fast jeden Menschen. Während die einen es schon haben überlegen die anderen noch wie sie zu viel Geld kommen können. Und so sind Erstere darauf aus, ihre Reichtümer zu bewahren und zu vermehren und die übrig Gebliebenen versuchen ihr Erspartes zu sichern.



Aktien als Geldanlage

Für viele kommt als Chance des Geldvermehrens die Anlage in Aktien und andere börsennotierte Geldanlagen wie Fonds oder Otionsscheine in Frage. Spätestens seit der Einführung des privaten Handels von Wertpapieren via Internet haben solche Geldanlagen bei den Kleinanlegern ihre Freunde gefunden. Online-Broker gibt es reichlich und die dort gegebenen Möglichkeiten der Anlage in Wertpapieren sind auch für den normalen Menschen von der Straße überschaubar und durchführbar.

Information ist alles

So einfach wie der Aktienerwerb nach entsprechender Anmeldung beim Online-Broker ist, so schwierig gestaltet sich die Information über den Wertpapierhandel. Zwar halten die Onlinebörsen alle möglichen, auch kurzfristige, Informationen für die Interessenten bereit aber dadurch wird es nicht leichter, den Überblick zu behalten. Letzten Endes ist der Aktienmarkt ein sehr umfangreiches Geschäftsfeld und ohne die richtigen Informationen zur richtigen Zeit aus der richtigen Quelle kann so manches Schnäppchen schnell zum Totalverlust führen. Oder aber auch anders herum.

Chancen und Risiken beim Aktienhandel

Die Erfolgsstorys sind bekannt, die Pleiten eher weniger. Bevor mit Aktien gehandelt wird muss eine Grundwahrheit überlegt werden: Des einen Gewinn ist des anderen Verlust. Nur wer diesen Grundsatz berücksichtigt kann die Risiken halbwegs real einschätzen. Denn ähnlich wie beim Sport kann nur dort gewonnen werden, wo auch Verlierer sind. Wer seine Entscheidungen für den Handel mit Wertpapieren selbst trifft, muss schon über ein gesundes Risikobewusstsein verfügen. Dabei ist der richtige Zeitpunkt für den Kauf ebenso wichtig wie der richtige Augenblick für den Verkauf. Und Geduld ist ebenso wichtig die schnelle Entscheidung. Somit ist der selbständige Erwerb von Wertpapieren nicht unbedingt der richtige Tipp für sicherheitsbewusste Anleger.

Online-Broker oder Hausbank

Welchen Weg man beim Kauf von Wertpapieren geht bleibt jedem selbst überlassen. Während der Online-Aktienmarkt größere Beweglichkeit und ein Höchstmaß an eigener Entscheidung garantiert, suggerieren die Hausbanken mehr Sicherheit und größere Erfahrungswerte ihrer Anlagespezialisten. Wie sicher oder unsicher der eingeschlagene Weg sein kann hat nicht zuletzt auch der 11. September 2001 bewiesen. Haben die international bedeutenden Aktienhandelsplätze zur Jahrtausendwende noch Rekordgewinnen garantiert so reichte kurz später ein terroristischer Anschlag um die Börsen weltweit ins Wanken zu bringen. Da war es dann auch egal, wo man seine Aktien handelte.

Fazit - Gewinn und Verlust sind möglich

Bleibt letzten Endes die Feststellung, dass gerade beim Handel mit Wertpapieren jedwede Entwicklung möglich ist. Vom Reichtum bis zum Totalverlust ist die Spanne gar nicht so breit. Nur gut strukturierte, vielseitige Wertpapierdepots können mittel- oder langfristig eine Chance auf Gewinn bieten. Ob es dann wirklich so wird entscheidet der Aktienmarkt für sich selbst.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -