Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Sofort Geld mit einem online Sofortkredit
Wer sich einen Wunsch rasch erfüllen möchte, aber nicht über das dafür nötige Kleingeld verfügt, für den kommt eigentlich nur ein Kredit in Frage. Doch in der Regel ist die Bearbeitung des Kreditantrages nicht so schnell gemacht und wenn die Zeit drängt, muss nach Möglichkeiten der Finanzierung gesucht werden. Eine gute Variante sind hier die Sofortkredite, die inzwischen von immer mehr Banken gewährt werden. Es sind dabei nicht nur die Filialbanken, die diese Art von Darlehen vergeben, sondern es sind vor allem die Direktbanken im Internet, die hier mit ausgezeichneten Konditionen punkten können.



Zur Definition: Bei einem Sofortkredit handelt es sich nicht in dem Sinne um einen Kredit, der wirklich im selben Augenblick der Antragstellung gewährt wird, sondern es dauert in der Regel rund 48 Stunden, bis der Antragsteller das benötigte Geld in den Händen hält. Doch im Vergleich zu einem normalen Antragsverfahren kann hier natürlich von "sofort" gesprochen werden. Die Vorgehensweise ist dabei ähnlich einem üblichen Antragsverfahren für ein Darlehen. Nach einem (hoffentlich eingehenden) Vergleich möglicher Online Banken bzw. deren Angebote kann der Interessent den Antrag für einen Kredit sofort im Internet stellen. Es ist dabei möglich, die eigene Unterschrift unter das Internetdokument zu setzen. Voraussetzung ist in jedem Fall die Volljährigkeit und das Vorhandensein eines regelmäßigen Einkommens aus nichtselbstständiger Arbeit. Für letztgenannten Punkt wird der Nachweis seitens der Bank verlangt, was durch Kopie und Mitsenden der letzten drei Verdienstnachweise geschieht. Einige Banken begnügen sich auch mit dem letzten Gehaltsbeleg, das kommt vor allem auf die Summe an, die geliehen werden soll. Nun erfolgt seitens der Bank eine vorläufige Überprüfung der Antragsunterlagen und sie gibt dem Antragsteller innerhalb von 24 Stunden einen Bescheid über Bewilligung oder Ablehnung des Antrages. Wie gesagt, es handelt sich dabei um ein vorläufiges Ergebnis, das noch in die eine oder die andere Richtung umschlagen kann. Es steht nämlich noch die Prüfung der Bonität des Antragstellers aus. Auch diese wird von den Online Banken bei einem Sofortkredit durchgeführt. Dazu wird die Schufa befragt. Liegt dort ein negativer Eintrag vor, so wird ein Sofortkredit in der Regel nicht bewilligt. Ansonsten erhält der Antragsteller nun nach Ablauf weiterer 24 Stunden das benötigte Geld auf sein Konto gezahlt.

Der Vorteil der Kreditvergabe durch die Online Banken liegt vor allem in ihren besseren Konditionen, die sich auch bei einem Sofortkredit bemerkbar machen. Im Allgemeinen sind die Zinssätze niedriger, das gilt auch für die Bearbeitungsgebühren. Je nach Bank werden diese fällig, es gibt inzwischen aber auch Online Banken, die komplett auf die Erhebung dieser Gebühren verzichten. Damit ist der Sofortkredit eine sehr günstige Möglichkeit, rasch an Geld zu kommen, auch wenn die zu zahlenden Zinsen natürlich weitaus höher liegen, als bei einem Kredit mit normaler Bearbeitungsdauer. Die Kürze der Zeit bis zur Auszahlung des Geldes lassen sich die Banken schon ausreichend bezahlen.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -