Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Steuererklärung am PC
Die Steuererklärung ist in Deutschland ein sehr komplexes Thema. Abhängig von der persönlichen Lebenssituation sind zahlreiche Faktoren zu berücksichtigen, um die Steuererklärung vollständig erstellen zu können. Vor allem Menschen, die sich mit dem Ausfüllen der Steuerformulare noch nicht oder nur wenig beschäftigt haben, finden sich nur schwer zurecht. Die Alternative zum eigenen Ausfüllen ist da lediglich der Steuerberater, der natürlich auch Hinweise zu Steuereinsparungen bieten kann.



Wer allerdings die hohen Kosten eines Steuerberaters scheut, kann die Steuererklärung am Computer auch am eigenen PC durchführen. Dies ist auf zwei verschiedenen Wegen möglich. Zum einen bietet das Finanzamt selbst die Möglichkeit, durch Elster die Steuererklärung am PC auszufüllen und anschließend online zu versenden. Diese Verbindung ist natürlich gesichert, trotz dessen vertrauen viele Menschen dieser Übertragung noch nicht. Die Bearbeitung der Steuererkärung soll lt. Aussage des Finanzamtes in diesem Fall deutlich schneller erfolgen. Nachteilig ist jedoch, dass auch hier der Wust aus Formularen bestehen bleibt.

Die andere Alternative sind Lohnsteuerprogramme, mit denen die Steuererklärung am PC einfach erstellt werden kann. Hierzu sind dann auch die Formulare vom Finanzamt nicht mehr nötig, denn die Lohnsteuersoftware druckt die abgefragten Daten einfach in die entsprechenden Formulare.

Diese Steuer Software ist zumeist in einer Art Interview aufgebaut. Nach und nach fragt das Programm alle notwendigen Daten des Steuerpflichtigen ab (Name, Anschrift, Kinder, Sitz des Finanzamtes). Auch die Daten der Lohnsteuererklärung, die Angabe zum Arbeitsplatz sowie mit der Arbeit in Verbindung stehende Ausgaben muss der Steuerpflichtige ins Steuerprogramm einpflegen. Nur wenn alle Daten vollständig sind, kann der PC anschließend die Steuerersparnis bzw. die Steuerschuld errechnen. Die Lohnsteuer Software gibt zudem auch Tipps, wie bestimmte Ausgaben (Kinderbetreuung, Krankheitskosten, etc.) von der Steuer abzusetzen sind. Diese Tipps werden natürlich anhand der Erkenntnis aus dem Interview gegeben. Menschen beispielsweise, die keine Kinder haben, werden die Möglichkeit der Absetzbarkeit der Kinderbetreuungskosten nicht erhalten. Der Vorteil dieser Steuer Programme ist die klare Strukturierung sowie die Erkenntnis, ob das Finanzamt eine Rückerstattung bzw. eine Nachforderung errechnet.

Allerdings kann sich der Bediener der Steuerprogramme nicht ausschließlich darauf verlassen. Wer keine Kenntnisse im Bereich der Lohnsteuer verfügt, wird auch mit dieser Steuererklärung am Computer Schwierigkeiten bekommen. Es ist jedoch möglich, sich in das Lohnsteuer Programm einzulesen, was jedoch einige Zeit in Anspruch nimmt. Um jederzeit über die neuesten Steuergesetze informiert zu sein und die richtige Steuerberechnung zu erhalten ist es ratsam, jährlich erneut in eine solche Steuersoftware zu investieren. Der Preis hierfür liegt je nach Anbieter zwischen 15-20 Euro. Im Vergleich zu den Kosten eines Steuerberaters sind diese dennoch gering.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -