Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Wann die Bank auch einen Kredit ohne Gehaltsabrechnung vergibt
Grundsätzlich ist es im gesamten Bereich der Finanzierung so, ganz gleich, ob ein Kredit von einer Bank, einem sonstigen Unternehmen oder ob ein Kredit von einer Privatperson vergeben wird, dass die Grundlage der Darlehensgewährung ein bestimmtes Einkommensmaß des Kreditnehmers ist.



Wer als Kreditnehmer kein regelmäßiges Einkommen, in welcher Form auch immer, zur Verfügung hat, kann normalerweise auch keine zusätzlichen Kreditraten tragen. Von daher ist ein regelmäßiges Einkommen Voraussetzung für die Darlehensvergabe an den Kunden. Bei vielen Banken oder Anbietern von Krediten generell, muss der Kunde diesen regelmäßigen Gehaltseingang anhand einer Gehaltsabrechnung nachweisen. Zumeist fordert die Bank sogar die letzten drei Gehaltsabrechnungen um sicherzustellen, dass auch eine regelmäßige Beschäftigung vorliegt. Manche Kreditgeber verlangen zusätzlich noch die Vorlage des Arbeitsvertrages. Diese recht strengen Kriterien werden hauptsächlich bei der Vergabe eines Dispositionskredit angewandt, da das Gehalt die einzige "Sicherheit" der Bank bei diesem Kredit darstellt.

Dennoch kann der Kunde natürlich in bestimmten Fällen auch einen Kredit ohne Gehaltsabrechnung bekommen. Dieses ist zum Beispiel dann möglich, wenn der Kundenberater den Kunden schon längere Zeit betreut, und daher über dessen persönliche Verhältnisse und die Einkommenssituation bestens informiert ist. In diesem Falle ist das Vorlegen einer Gehaltsabrechnung natürlich überflüssig und auch ein Kredit ohne Gehaltsnachweis ist möglich.

Ebenso ist dieses dann der Fall, wenn der Kunde sein Gehalt auf das Girokonto bekommt, was bei der Bank geführt wird, bei welcher er den Kredit beantragen möchte. In diesem Fall kann der Kundenberater anhand der Gutschriften auf eben diesem Girokonto nachprüfen, ob und in welcher Höhe Einkommen vorhanden ist und ob die Eingänge regelmäßig sind.

Neben den beiden genannten Fällen kann auch auf die Überprüfung des vorhandenen Gehaltes durch die Vorlage einer Gehaltsabrechnung verzichtet werden, wenn der Kunde über ausreichende Kredit Sicherheiten verfügt, die er zur Absicherung des Darlehens an die Bank übergeben kann. Natürlich sollen die Kreditraten in erster Linie aus dem laufenden Einkommen des Kunden heraus gezahlt werden, aber wenn der Kunde über ausreichend Sicherheiten verfügt, ist für die Bank das Risiko der Kreditvergabe so gering, dass sie auch schon einmal auf den Gehaltsnachweis, in welcher Form auch immer, verzichten kann.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -