Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Wann ist die vorzeitige Tilgung eines Kredit sinnvoll?
Einen Kredit vorzeitig zu tilgen kann sinnvoll sein, wenn dadurch keine zusätzlichen Kosten entstehen und wenn für die Tilgung des Kredites entweder Ersparnisse oder ein neuer Kredit, der mit besseren Konditionen abgeschlossen werden kann, eingesetzt werden kann.



Viele Banken verlangen von den Kreditnehmern im Zusammenhang mit der Vergabe von Neukrediten, dass bereits bestehende Verpflichtungen abgelöst werden müssen. Das ist bei den Beamtendarlehen so, aber auch Autofinanzierer bestehen oft darauf, dass bevor der Kredit für ein neues Fahrzeug genehmigt wird oder spätestens im Zusammenhang mit der Kreditabrechnung, das bestehende Darlehen abgelöst werden muss. Wer als Kreditnehmer also überhaupt einen neuen Kredit bekommen möchte, dem bleibt oft nichts anderes übrig als die Vorverpflichtungen abzulösen.

Aber auch dann, wenn die Ablösung eines Kredites nicht Auflage der Bank ist, kann es sinnvoll sein, einen Kredit vorzeitig zu tilgen, wenn beispielsweise zusätzliche Einnahmen in der Haushaltskasse das erlauben oder wenn fest angelegtes Geld fällig wird, eine Lebensversicherung ausgezahlt wurde oder Ähnliches. Es ist grundsätzlich immer sinnvoller bestehende Schulden zu tilgen, als Geld anderweitig anzulegen, denn in der Regel sind die Kosten, die in Verbindung mit einem Kredit anfallen höher als die Zinsen, die von den Banken für Spareinlagen gezahlt werden. Wer also kostenbewusst wirtschaftet und seine Finanzen im Blick hat, der wird immer erst seine Verbindlichkeiten begleichen, bevor er das Geld zum Sparen auf die hohe Kante legt.

Ausnahmen gibt es bei der Immobilienfinanzierung. Hier sind die Darlehensverträge langfristig und mit Zinsbindung. Möchte ein Darlehensnehmer vorzeitig tilgen, weil er beispielsweise geerbt hat, muss er an die Bank dafür eine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen. Hier lässt sich die Bank entgangenen Zinseinnahmen vergüten, dazu sind die Banken auch berechtigt, was viele Darlehensnehmer dann frustriert, weil sie nicht verstehen können, dass sie dafür bezahlen müssen, wenn sie Schulden vorzeitig tilgen. In solchen Fällen kann die vorzeitige Tilgung allerdings tatsächlich unangebracht sein und für den Darlehensnehmer ist es besser, das Geld zwischenzeitlich sinnvoll anzulegen und mit den Zinsen noch zusätzlich Erträge zu erwirtschaften, anstatt ein Darlehen zu tilgen, bei dem dann zusätzliche Kosten entstehen.

Kreditnehmer, die sich nicht sicher sind, inwieweit die vorzeitige Tilgung Vorteile bringen kann, können bei der Bank auch die Ablösesumme erfragen und sich dann ausrechnen, was sie an Zinsen und Gebühren sparen, wenn vorzeitig getilgt wird und das ins Verhältnis zu möglichen Zinserträgen setzen, in der Regel ist die vorzeitige Tilgung vorteilhafter, gerade dann, wenn für das Darlehen auch eine Restschuldversicherung besteht, die dann ebenfalls rückgerechnet wird. Grundsätzlich sollten nur Kreditverträge abgeschlossen werden, die eine vorzeitige Tilgung ohne zusätzliche Kosten erlauben. Im Zusammenhang mit einer Immobilienfinanzierung ist das aber kaum möglich, für normale Konsumentenkredite hingegen schon.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -