Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Was ist die CO2 Steuer?
Die neue CO2 Steuer soll für Autobesitzer künftig die Kraftfahrzeugsteuer ersetzen. Sie richtet sich in ihrer Höhe anders als bisher nicht nach der Größe des Hubraumes, sondern nach der Menge des CO2 Ausstoßes. Diese Regelung soll wahrscheinlich ab 2009 in Kraft treten.



War die Einführung der neuen CO2 Steuer ursprünglich bereits für das Jahr 2008 vorgesehen, konnte aber bis jetzt noch nicht in allen Punkten Einigkeit zwischen die Regierungsparteien erzielt werden.Dafür sind vor allem 2 Faktoren verantwortlich, erstens die unklare Aufteilung dieser Einnahmen zwischen Bund und Ländern, die bisher die Kraftfahrzeugsteuer für sich beanspruchten, und zweitens die Bemessung dieser Steuer. Wobei Vorschläge bestehen, nicht nur den Ausstoß an CO2 zu berücksichtigen, sondern auch die Größe des entsprechenden Autos.

Ziel dieser neuen Besteuerung sind eine verminderte Abgabenhöhe für sparsame Autos, während die Besitzer von CO2 Schleudern höhere Kosten in Kauf nehmen müssen. Völlig von dieser neuen Kraftfahrzeugsteuer befreit werden, sollen Autos mit einem CO2 Ausstoß von weniger als 100 g/ km. Besitzer von Autos die der neuen EU 5 Norm und der EU 6 Norm genügen sollen voraussichtlich ebenso von der Steuer befreit sein. Somit soll also für Verbraucher ein Anreiz geschaffen werden, Neuwagen mit geringerem Verbrauch zu kaufen. Damit werden zudem auch die Autohersteller motiviert, sparsamere Modelle auf den Markt zu bringen. Weiterhin soll damit ein Beitrag zu den Klimaschutzzielen der EU geleistet werden. Dieselkraftstoffe werden nach der Steuerreform wie schon jetzt geringer als Benziner besteuert, allerdings herrscht nach wie vor Unklarheit über die konkrete Höhe.

Kritiker wehren sich ganz gegen die Erhebung dieser Steuer und plädieren für eine Kraftfahrzeugsteuer, die beim Kauf des Treibstoffs erhoben wird. Damit würde der tatsächliche Schadstoffausstoß anhand der gefahrenen Kilometer ermittelt. Andere befürchten eine stärkere steuerliche Belastung gerade für Menschen mit geringen Einkommen, die sich keine neuen Wagen leisten können. Die Autohersteller ihrerseits befürchten aufgrund der langwierigen politischen Debatte Umsatzeinbußen, weil die Verbraucher lieber auf endgültige Beschlüsse der Politik warten. Insgesamt erwarten Experten mit der Kfz- Steuerreform keine höheren Steuereinnahmen des Staates als bisher.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -