Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Was kennzeichnet eine ethische Geldanlage?
Geldanlagen, die neben Renditekrediten auch die ethischen Wertevorstellungen, also ökologische und sozial verantwortliche Gesichtspunkte des Anlegers berücksichtigen, bezeichnet man als ethisches Investment.



Entstanden ist der Gedanke der ethischen Geldanlage in den siebziger Jahren, als Apartheid in Südafrika und der Vietnamkrieg die Welt erzittern ließen. Die Menschen wollten nicht in Rüstung und politische Richtungen investieren, die sie moralisch nicht akzeptieren konnten und so entwickelte sich der Gedanke, dass Banken ökologische und soziale Projekte fördern sollten, anstatt verwerliche Bewegungen durch finanzelle unterstützung voranzutreiben.

Man unterscheidet hauptsächlich drei Kategorieren ethischer Investments:

Zum einen gibt es Fördersparmöglichkeiten bei alternativen Banken, wobei dort Sparbriefe zur gezielten Förderung bestimmter Projekte angelegt werden, wodurch diesen eine günstige Finanzierung zu Gute kommt, die Bank das eigentliche Risiko übernimmt und der Anleger dafür jedoch häufig nur einen niedrigen Zinssatz erhält.

Des Weiteren steht auch als Alternative die Direktinvestitionen in nicht börsennotierte Unternehmen offen, wobei der Investor zwar an den Gewinnausschüttungen beteiligt wird, dieser im Gegensatz dazu dem Unternehmen auch direkt ohne Umwege das nötige Kapital durch Anteile oder Anleihen zur Verfügung stellt.

Schließlich besteht auch noch die Möglichkeit ethischer Investmentfonds, wobei durch Auswahlverfahren durch spezielle Rating-Agenturen Unternehmen unter sozialen und ökologischen Kriterien beurteilt werden. Das Fondsmanagement, in dessen Fonds der Anleger investiert hat, entscheidet diesbezüglich nach den klassischen Renditekriterien. Den Unternehmen kommen hier zwar nur in seltenen Fällen finanzielle Vorteile wie zum Beispiel Kapitalerhöhungen zu Gute, dafür verbessert sich aber das Imageprofil des jeweiligen Unternehmens und das Fondmanagement kann bei Verstößen gegen die vorgegebenen sozialen und ökologischen Kriterien besser eingreifen und Einfluss nehmen.
Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -