Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Wenn die Rückzahlung des Kredit nicht mehr möglich ist
Ein Kredit bedeutet neben der Lösung eines finanziellen Problemes auch eine zusätzliche finanzielle Belastung, die über mehrere Monate oder Jahre andauert. Nicht selten passiert es, dass mit einem aufgenommenem Kredit Altschulden getilgt werden oder eine große, notwendige Anschaffung getätigt wird, weil das vorhandene Geld zu wenig ist. Wer ohnehin finanzielle Schwierigkeiten hat, geht mit der Kreditaufnahme natürlich ein Risiko ein, da die Gefahr besteht, dass die Rückzahlung des Kredits irgendwann nicht mehr möglich ist. Sowohl für den Kunden, als auch für die Bank ist eine solche Situation unangenehm, aber in der Regel können Lösungen gefunden werden, mit denen beide Parteien zufrieden sind.



Wer als Verbraucher bemerkt, dass die Raten für die Rückzahlung des Kredits einfach nicht mehr vorhanden sind, sollte diesen Umstand auf keinen Fall so hinnehmen, da die Bank ab dem Verzug von zwei Monatsraten berechtigt ist, den Kredit einfach zu kündigen und die gesamte Kreditsumme in Rechnung zu stellen. Um ein solches Vorgehen von der Bank zu vermeiden, müssen Verbraucher sofort den Kontakt zum Kreditinstitut suchen, wenn es Probleme bei der Ratenzahlung gibt. Oftmals kann gemeinsam nach einer Lösung in Form von niedrigeren Raten oder einer Zahlpause gesucht werden, die dennoch eine reibungslose Rückzahlung ermöglichen.

Auch die Bank legt natürlich großen Wert darauf, dass ein Kredit schnellstmöglichst getilgt wird und keine finanziellen Verluste entstehen, daher besteht bei den meisten Banken Kooperationsbereitschaft, wenn ein Kunde mit der Rückzahlung in Schwierigkeiten gerät. Die Rückzahlung eines Kredits streckt sich über viele Monate, daher kann es sich die Bank ohne weiteres erlauben, dem Kunden eine ein- oder mehrmonatige Pause bei der Zahlung zu gewähren, wenn damit finanzielle Engpässe ausgehebelt werden können und die Rückzahlung des Kredits anschließend wieder problemlos fortgeführt wird.

Jedem Kreditnehmer kann ans Herz gelegt werden, sich bei Rückzahlungsschwierigkeiten umgehend an seine Bank zu wenden, um größeren Ärger zu vermeiden. Sind bereits hohe Rückstände aufgelaufen, sinkt die Kooperationsbereitschaft der Bank verständlicherweise und die sofortige Kündigung des Kredits droht. Wenn der Verbraucher seiner Bank jedoch signalisiert, dass er genauso an der Rückzahlung des Kredit interessiert ist wie die Bank selbst, lässt sich in der Regel eine gemeinsame Lösung finden, die eine weitere Zusammenarbeit nicht gefährdet.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -