Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Wer bekommt ein Bafög Darlehen?
Das BAföG Darlehen ist ein Bildungskredit, welcher unabhängig vom BAföG geleistet wird und von volljährigen Schüler/Innen und Studierenden unter folgenden Voraussetzungen beantragt werden kann. Für volljährige Schüler/Innen gilt, dass sie schon einen berufsqualifizierenden Abschluss erworben haben oder ihn mit der derzeitigen Ausbildung erreichen werden. Darüber hinaus muss ein Antragsteller bereits im letzten oder vorletzten Jahr dieser Ausbildung sein.



Auch Studierende müssen sich an einem fortgeschrittenen Zeitpunkt ihres Studiums befinden. Dies bedeutet, dass die Zwischenprüfung des belegten Studiengangs bestanden wurde, der erste Teil eines Konsekutivstudiengangs mit positiven Ergebnis absolviert wurde, ein Master- bzw. Magisterstudium oder ein postgraduales Diplomstudium gemäß dem Hochschulrahmengesetz betrieben wird, zur Zeit der Antragsstellung ein Studienabschluss existiert und zu diesem ein Zusatz-, Ergänzungs- oder Aufbaustudium betrieben wird oder die Ausbildungseinrichtung schriftlich feststellt, dass keine Zwischenprüfung in diesem Studiengang geplant ist und der Studierende mindestens die Leistungen, welche in der Regel für die ersten beiden Ausbildungsjahre üblich sind, erbracht hat.

Ferner kann die Vergabe eines Kredits für eine Ausbildung in einer Einrichtung im Ausland erfolgen, sofern diese Ausbildung jener in einer Inländischen gleichwertig ist. Auch die Vergabe an Personen, die keine deutsche Staatsbürgerschaft besitzen ist möglich. Dafür müssen diese Personen nachweisen, dass sie einer der in § 8 des BAföG definierten Gruppen zugehörig sind.

Die Kreditleistung erfolgt nur bis zur Vollendung des 36. Lebensjahres. Des weiteren kann ein Bildungskredit prinzipiell nur bis zur Beendigung des 12. Semesters gewährt werden. Nach dem 12. Semester erfolgt eine Bewilligung nur dann, wenn der Antragsteller zur Abschlussprüfung zugelassen ist und eine Bescheinigung der Prüfstelle vorliegt, dass der Abschluss der Ausbildung innerhalb der Förderdauer möglich ist oder der Antragsteller das Studium der Humanmedizin betreibt und das praktische Jahr, welches Zugangsvoraussetzung zum dritten Abschnitt der ärztlichen Prüfung darstellt, absolviert.

Wichtig ist, dass für dieses Darlehen kein rechtlicher Anspruch besteht. Darüber hinaus ist es unabhängig von den eigenen und elterlichen Vermögensverhältnissen. Es werden außerdem nur Ausbildungen in Einrichtungen gefördert, die auch entsprechend der Bestimmungen des BAföG akzeptiert sind.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -