Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Wie verlässlich ist ein Tagesgeld Vergleich?
Da Tagesgeldkonten bei vielen Anlegern sehr beliebt sind, werden sie auch von vielen Instituten angeboten. Vor allem Direktbanken sind hierbei Vorreiter, denn sie können die Leitzinsen der EZB ohne großen Abschlag an die Kunden weitergeben. Filialbanken hingegen müssen neben ihren Filialkosten auch ihre Mitarbeiter berechnen und weisen daher in den meisten Fällen deutlich geringere Zinssätze aus.



Doch wie findet man den besten Tagesgeldanbieter? Eine Möglichkeit ist, sich Vergleiche im Internet anzusehen. Hier werden kostenlos auf verschiedenen Seiten die besten Anbieter angezeigt, die Kontoeröffnung ist zumeist per Verlinkung direkt online möglich. Beachten sollte man hierbei jedoch, dass einige Konditionen nur befristet sind. Idealerweise wird eine solche Besonderheit mit angezeigt. Ebenso wichtig ist die Tatsache, ob und bis zu welcher Anlagesumme eine Sonderverzinsung gewährt wird. Ein weiteres Augenmerk sollten interessierte Anleger auf die Zinszahlung richten. Diese erfolgt oftmals monatlich, in einigen Fällen aber auch nur vierteljährlich oder jährlich. In den beiden letzten Fällen würden dem Anleger Zinseszinseffekte verloren gehen, die die Rendite maßgeblich beeinflussen können. Auf guten Vergleichsseiten ist daher auch diese Angabe enthalten.

Da auch immer mehr ausländische Banken auf den deutschen Markt drängen, werden auch deren Angebote bei Tagesgeldvergleichen nicht ausgespart. Sie sind für die Tagesgeldanlage vor allem deshalb interessant, weil ihre Zinssätze die Konditionen der deutschen Banken oftmals noch übertreffen. Die Sicherheit der Geldanlage sollte hierbei jedoch nicht außer Acht gelassen. Einige dieser Kreditinstitute sind nämlich nicht Mitglied im Einlagensicherungsfonds deutscher Banken. Die Einlagen der Kunden sind daher auch nur mit dem gesetzlichen Betrag von 20.000 Euro geschützt. Im Idealfall sind auch derartige Besonderheiten im Vergleich aufgezeigt.

Doch auch wenn eine Internetseite sehr gut aufgebaut ist, alle Details enthält und den Kunden so schnell zu einem topp Kreditinstitut führt, sollte nicht nur ein Vergleich durchgeführt werden. Der Grund hierfür ist die Anzeige nur der Banken, mit der der Ersteller der Internetseite einen Vertrag abgeschlossen hat. Über diesen Vertrag erhält er meist Provisionen für vermittelte Kunden. Banken hingegen, die keine derartigen Verträge abschließen bzw. mit denen noch keine Vereinbarung getroffen wurde, werden nicht angezeigt. So bieten sich Anlegern oftmals sehr unterschiedliche Sieger dieser Tagesgeldvergleiche. Nur wenn eine Bank bei verschiedenen Vergleichsseiten als Sieger hervorging, kann man sicher sein, auch die besten Konditionen gefunden zu haben.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -