Srbg.de - H O M E
Themen rund um Geld und Finanzen zu den Bereichen Geldanlage, Finanzplanung und Finanzierung




Letzte Beiträge
Kategorien
Meta
Archiv und Websuche


Zinsgünstige Kredite von der KfW-Bank
Wer einen Kredit für den Bau eines Hauses oder den Kauf eines Grundstückes mit zu bauender oder darauf befindlicher Immobilie benötigt, der sollte sich nicht nur mit den Angeboten der Hausbank oder anderer Kreditinstitute befassen. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau - kurz auch Kfw-Bank genannt, vergibt sehr zinsgünstige Kredite für solche Vorhaben.



Im Allgemeinen orientieren sich die Zinssätze der Kfw-Bank an den Sätzen, die momentan auf dem Markt vorherrschen. Damit ist aber nur gemeint, dass die Kfw-eigenen Zinssätze die übliche Steigungen und Senkungen mitmachen, insgesamt liegen sie aber immer darunter.

Die Kredite von der Kfw-Bank sind für die verschiedensten Vorhaben zu bekommen. Dabei ist es aber nicht möglich, direkt zu dieser Bank zu gehen, sie vermitteln die Kredite immer nur über die Hausbank des Antragstellers. Die Hausbank übernimmt praktisch eine Vermittlerposition zwischen Kreditgeber und Kreditnehmer. Der Kredit kann für den Neubau eines Hauses aufgenommen werden, wenn es sich dabei um ein Haus mit besonders niedrigem Energieverbrauch handelt. Zinsgünstige Kredite von der Kfw-Bank werden aber auch für den Umbau einer Immobilie gewährt, wenn diese dann mehr Wohnkomfort bietet oder umgerüstet wird auf die Versorgung mit erneuerbaren Energien. Gerade letztgenannter Punkt ist ein Aspekt, für den die Kfw-Kredite häufig in Anspruch genommen werden. Die Bank sieht sich selbst als Förderer von Wohneigentum und als Unterstützer der Nutzung regenerativer Energiequellen, daher unterstützt sie auch entsprechende Vorhaben besonders. Maximal werden die einzelnen Vorhaben mit bis zu dreißig Prozent der gesamten Baukosten unterstützt, das heißt, über höchstens dreißig Prozent der Gesamtkosten kann ein zinsgünstiger Kredit bei der Kfw-Bank aufgenommen werden. Auch wenn es also nicht die volle Summe ist, die zu guten Konditionen finanziert werden kann, so lohnt sich die Anfrage bei der Bank unbedingt.

Wer einen Kredit bei der Kfw-Bank aufnehmen möchte, muss allerdings ein schlüssiges Konzept vorweisen können. Dieses ergänzt den üblichen Kreditantrag, der ähnlich ist, wie bei jedem anderen Darlehen.

Voraussetzung ist neben dem Konzept für Kauf, Bau oder Umbau einer Immobilie die Volljährigkeit des Antragstellers. Er muss zudem über ein regelmäßiges Einkommen aus nichtselbstständiger Arbeit verfügen, wobei diese Arbeit nicht befristet sein darf. Ist das Arbeitsverhältnis dennoch auf eine bestimmte Zeit begrenzt, muss die Befristung außerhalb der Laufzeit des Kredites liegen.

Ein großer Vorteil der Kredite der Kfw-Bank ist, dass die hier vergebenen Darlehen auch für einen bestimmten Zeitraum tilgungsfrei zu bekommen sind. Der Zinssatz ist von vornherein für eine bestimmte Jahreszahl festgelegt, was in der Regel zehn oder fünfzehn Jahre sind. Sind die ersten zwei Jahre tilgungsfrei (es ist sogar möglich, bis zu fünf Jahre tilgungsfrei festzulegen), so hat dies keinerlei Auswirkungen auf die Zinssätze des übrigen Zeitraumes, wie dies bei Darlehen manch anderer Banken der Fall ist. In der tilgungsfreien Zeit sind lediglich die anfallenden Zinsen zu zahlen, die auf die gesamte Kreditsumme jährlich anfallen.

Ähnliche Beiträge:
Copyright © 2003- - Alle Rechte vorbehalten - - -